Logi Diät

Bei der Logi Diät handelt es sich um eine moderne Ernährungsweise, die einerseits der Therapie, als auch der Prävention von Übergewicht, dem Metabolischem Syndrom sowie der Typ-2-Diabetes dient. Es handelt sich um ein wissenschaftlich abgesichertes, alternatives Ernährungskonzept und eignet sich für Menschen mit Ansatz von Bauchfett und den in diesem Zusammenhang stehenden Stoffwechselstörungen.

Allgemeines


Logi DiätBegründer der Logi Diät ist Ernährungswissenschaftler Dr. Nicolai Worm. Diese kohlenhydratreduzierte Ernährungsform basiert auf Ernährungsempfehlungen für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht der Harvard-Universitätskinderklinik. Dort stand Logi für "Low Glycemic Index" (niedriger glykämischer Index). Ziel war die Möglichkeit eine gesunde Ernährung, ohne Hungern, zu bieten, die auch eine Gewichtsreduktion ermöglicht. Ende 2003 veröffentlichte Worm eine angepasste Variante. Dabei adaptiert er die Vorschläge und definiert Logi neu als "Low Glycemic and Insulinic" (niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel). Worm sieht die Logi Diät nicht als klassische Diät, sondern als eine Ernährungsweise, die dauerhaft angewandt werden sollte.


Wie funktioniert die Logi Diät


Grundlage der Logi Diät bildet die vierstufige Logi-Pyramide, welche die Gewichtung empfohlener Nahrungsmittel grafisch darstellt. Basis sind stärkearmes Obst und Gemüse sowie gesunde Öle. Davon darf reichlich gegessen werden. Hier ist der glykämische Index äußerst niedrig, wodurch der Stoffwechsel ideal beeinflusst werden soll.

Die zweite Stufe der Pyramide bilden Eiweißlieferanten, wie mageres Fleisch, Fisch, Geflügel sowie Eier und Milchprodukte. Auf der dritten Stufe befinden sich Vollkornprodukte wie Nudeln oder brauner Reis. Diese Lebensmittel sollten nur in sehr begrenzten Mengen eingenommen werden. Durch ihren hohen Anteil an Kohlenhydraten erzeugen sie eine recht hohe glykämische Last.

Auf der obersten Stufe der Pyramide stehen Süßwaren, Getreideprodukte aus Weißmehl und mehlige Kartoffeln. Diese Produkte sollten nicht oder nur sehr selten verzehrt werden. So soll der Blutzuckerspiegel auf niedrigem Niveau gehalten werden, was eine bessere Sättigung und Fettverbrennung bewirken soll.


Vorteile der Logi Diät


In der Praxis scheint die Durchführung der Logi Diät für die meisten Menschen recht einfach zu sein, da der Körper umfassend mit Vitaminen und essenziellen Nährstoffen versorgt wird. Die Erfolgschancen dieser Diät und das Ausbleiben des Jojo-Effekts sind mit entsprechendem Willen sehr wahrscheinlich. Hungergefühle muss man bei dieser Diät nicht verspüren, da Eiweiss sättigend wirkt und Gemüse als hochvolumiges Nahrungsmittel zu den zentralen Bestandteilen dieser Ernährungsmethode zählt.


Nachteile der Logi Diät


Da bei der Logi Diät tierische Produkte einen wichtigen Bestandteil darstellen, ist sie für Veganer überhaupt nicht und für Vegetarier nur bedingt geeignet. Selbst wenn Vegetarier Fisch mit in die Ernährung einbeziehen, dürften sie mit der Logi Diät Schwierigkeiten haben.

Menschen mit eventuellen gesundheitlichen Problemen sollten unbedingt den behandelnden Arzt konsultieren. Da die Logi Diät sehr eiweisshaltig ist, kann sie besonders bei Menschen mit Nierenbeschwerden mit gesundheitlichen Risiken einhergehen.


Fazit


Nach bisherigen Erkenntnissen scheint die Logi Diät als dauerhafte Ernährung sinnvoll und deren Einhaltung relativ leicht möglich. Auch Menschen mit Diabetes profitieren von dieser Methode aufgrund steigender Lebensqualität. Noch fehlen aber mehrjährige Studien, welche die Auswirkung des hohen Eiweisskonsums untersuchen.

SUCHE

Login



eingeloggt bleiben
Passwort vergessen?

Mitglied werden

Anmelden