Bihun-Suppe

Bihun-Suppe
Mit der köstlichen Bihun-Suppe bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Für alle Liebhaber der Thai-Küche ein tolles Rezept.

Zutaten für Portionen

80  Gramm Bambussprossen
10  Stück Champignons
Teelöffel Currypulver
Stange Frühlingszwiebel
Päckchen Glasnudeln
180  Gramm Hähnchenbrustfilet
Liter Hühnerbouillon
Stück Knoblauchzehen
Stange Lauch
Stück Mu-Err-Pilze
40  Gramm Mungobohnensprossen
Esslöffel Öl, zum Anbraten
Stück Paprikaschote, rot
Prise Pfeffer
Stück Rüebli
Prise Salz
Teelöffel Sambal Oelek
Esslöffel Sojasauce
Stange Staudensellerie
Teelöffel Weisswein
Esslöffel Worcestersauce

Zubereitung:

  1. Als erstes werden die Mu-Err-Pilze 30 Minuten in warmen Wasser eingeweicht. Sobald sie weiche sind, werden sie in feine Streifen geschnitten. Die Hähnchenbrust wird knapp 20min gekocht und danach in Streifen geschnitten.
  2. Staudensellerie, Paprikaschote, Lauch und Frühlingszwiebel sowie Rüebli waschen, rüsten und würfelig schneiden. Geputzte Champignons in Scheiben schneiden.
  3. In einem Topf Fleisch in erhitztem Öl anbraten. Gemüse beigeben, mitanbraten, mit Brühe, Saucen und Wein ablöschen und noch etwas Wasser zugiessen. Mit Salz, Pfeffer und restlichen Gewürzen würzen und etwa 35 Minuten köcheln lassen.
  4. Glassnudeln nach Anleitung zubereiten, in die kochende Suppe geben und heiss servieren.

Bewertung: Ø 4.7 / (10 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
65 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Koch-/Backzeit:
45 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

24-3-2014 um 07:42
  Sandra22
Lieber Uwe,
Danke für deinen tollen Hinweis. Das Rezept der Bihun-Suppe wurde vollständig überarbeitet.
Lg Sandra, Gutekueche.ch Team
20-3-2014 um 20:11
  Gast-User
Hallo,
suchte gerade ein, möglichst originales, Rezept dazu. Sorry aber das ist keine Soto Bihun ida, da kann man gleich ne Dose aufmachen. Kein Knoblauch? Lauch sattt Frühlingsziebeln..... :-(
Aber schönes Foto !
Gruß Uwe

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 8 + 2 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebratene Reisnudeln Gurkensalat nach thailändischer Art Thai Crevetten vom Grill
neue Rezepte