Alles rund um Pilze!

Ob Champignons oder Steinpilze, ob Morcheln oder Eierschwämmli - Pilze sind für viele Feinschmecker aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Denn sie sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern haben auch einen unnachahmlichen, feinen Geschmack.

Pilze sind für viele Feinschmecker aus der Küche nicht mehr wegzudenken.Pilze sind für viele Feinschmecker aus der Küche nicht mehr wegzudenken. (Foto by: Yotka / fotolia.com)

Pfifferling, Steinpilz und Co - die Champions unter den Pilzen

Die in der Küche wohl beliebtesten Pilze sind die Champignons. Im Supermarkt bekommt man häufig braune oder weisse Zuchtchampignons, die allerdings leider sehr oft viel Wasser enthalten und nicht halb so aromatisch sind, wie ihre "wilden" Geschwister.

Champignons schmecken gut gebraten, eignen sich hervorragend für Saucen und Ragouts, passen gut zu Fleisch, können in einem Gericht aber auch die Hauptrolle spielen - beispielsweise, wenn man sie raffiniert füllt. Kaum minder beliebt sind die Eierschwämmli. Sie kommen auf ähnliche Art und Weise zum Einsatz, wie Champignons, verfügen über eine hübsche Optik und einen sagenhaften Geschmack.

Pilze richtig säubern

Allerdings ist ihre Säuberung relativ aufwendig. Durch ihre Struktur haftet Erde gut an ihnen, und es kann lange dauern, bis man sie sauber gepinselt hat.

Waschen sollte man Pilze nach Möglichkeit nicht oder nur kurz. Besser man reibt die Pilze mit einem feuchten sauberen Tuch oder man verwendet Pilzbürsten, die im Fachhandel erhältlich sind.

Andere populäre Pilze sind Morcheln, Kräutersaitlinge, aber beispielsweise auch Steinpilze. Eine Sonderrolle kommt den Trüffeln zu. Die edlen Pilze sind sehr selten, sehr teuer und schon ihr Genuss gilt als Statussymbol. Ob weiss oder schwarz, Trüffel sind etwas ganz Besonderes und werden daher eher zu speziellen Anlässen verzehrt.

Saisonaler Genuss - die Pilzzeit so richtig geniessen

Pilze sind saisonale Lebensmittel, und ihre Fans freuen sich Jahr für Jahr auf die so genannte Pilzzeit von August bis Oktober.

In den Restaurants boomen dann Pilzgerichte, und auch daheim kann man - wenn man sich vor dem Sammeln im Wald eingehend informiert - Wildpilzgerichte geniessen. Einfache Pilzrezepte sind eine schöne Bereicherung im Speiseplan.

Gesund und fit geniessen mit Pilzen

Pilze sind gesund und kalorienarm, denn sie enthalten viel Wasser. Trotzdem sollte man sich vorsehen, wenn man seine schlanke Linie bewahren möchte.

Denn viele Pilzgerichte werden mit Butter oder Rahm angereichert, was sie zu ziemlichen Kalorienbomben machen kann. Pilze enthalten viele Ballaststoffe und einige Vitamine.

Empfindlichere Mägen vertragen Pilze allerdings nicht so gut, da sie manchmal etwas schwerer verdaulich sein können. Daher ist vom Verzehr rauer Mengen von Pilzen nach Möglichkeit abzusehen.


Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erdbeerkonfitüre selber einkochen

Erdbeerkonfitüre selber einkochen

Erdbeerkonfi einkochen ist einfach, wenn ihr unsere Anleitung hier Schritt für Schritt befolgt - schnell eigene Konfi mit Erdbeeren herstellen.

WEITERLESEN...
Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Wer etwas auf sich hält, der bereitet seine Zutaten wie die Sauce, die „Burgerbuns“ also die Brötli und das „Burgerpatty“, das geformte Burgerfleisch, selbst zu. Gesund, vegetarisch oder vegan: Alles ist möglich!

WEITERLESEN...
Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Aus der italienischen Küche ist die Artischocke kaum wegzudenken, sei es im Risotto oder auf der Pizza. Das schmackhafte Distelgewächs kann aber einiges mehr.

WEITERLESEN...
Kochen mit Matcha

Kochen mit Matcha

Bei Matcha handelt es sich um einen exklusiven Grüntee der Sorte Tencha. Mit Matcha kann gekocht werden und das Grünteepulver wird zu köstlichen Dessertrezepten verarbeitet.

WEITERLESEN...

User Kommentare