Paprika aus dem Römertopf

Verschiedene Paprika aus dem Römertopf sind würzig, köstlich und schnell gemacht. Ein Rezept das erstaunt!

Paprika aus dem Römertopf

Bewertung: Ø 3,8 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Dose geschälte Tomaten
1 kg Hackfleisch
0.5 gl Kapern
4 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver
1 TL Pfeffer
5 Stk rote Paprika
1 TL Salz
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Römertopf wässern (für ca. 1/2 Stunden), die Paprika köpfen, aushöhlen und waschen.
  2. Das Hackfleisch mit klein geschnittenen Zwiebeln, Kapern, reichlich Salz, Pfeffer und Paprikapulver sorgfältig vermengen und verkneten bis eine schöne Masse entsteht.
  3. Den Römertopf kurz trocknen lassen, mit Olivenöl innen bestreichen, die Paprika mit der Hackfleischmasse füllen und in den Topf stellen.
  4. Die Paprika mit Olivenöl beträufeln, Salz und Pfeffer über diese streuen, die Paprika sowie den Römertopf verschließend und alles bei ca. 180 Grad für eine halbe Stunde braten lassen.
  5. Die Tomaten kurz abtropfen lassen, anschließend in den Topf geben, die Hitze reduzieren und alles für weitere 45 Minuten fertig schmoren lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE