Zuckerfreie Ernährung und Kochen

Zuckerfreie Ernährung liegt im Trend. Wir zeigen wie das geht und bieten köstliche und genussvolle Rezepte ohne Zucker. Es gibt viele Alternativen zu herkömmlichen Zucker. Das ist gesund und schmeckt köstlich. Mit unseren Tipps und Tricks steht dem zuckerfreien Kochen nichts mehr im Wege

Zuckerfreies Essen ist Genussvoll. Wir zeigen Tipps und viele köstliche Rezepte ohne ZuckerZuckerfreies Essen ist Genussvoll. Wir zeigen Tipps und viele köstliche Rezepte ohne Zucker (Foto by: BestPhotoStudio / Depositphotos)

Wir alle wissen es: Zucker macht dick. Durch Zuckerkonsum bekommt man Karies. Zucker kann eine Fettleber verursachen, zu Bluthochdruck und Diabetes führen oder die Zellalterung beschleunigen. All das ist uns wohlbekannt. Dennoch, essen ohne Zucker können wir uns kaum vorstellen.

Durch den Konsum von Schokolade beispielsweise werden Endorphine, also Glückshormone, freigesetzt. Deshalb belohnen oder trösten wir uns gerne mit Schoggi. Erstaunlich ist, dass nicht in erster Linie Schokolade, der Geburtstagskuchen oder Guetzli eine Gefahr darstellen.

In die Waagschale fällt viel mehr der unbewusst konsumierte Zucker, der sich in unverdächtigen Lebensmitteln versteckt.

In einem Becher Fruchtjoghurt stecken bis zu sechs Würfelzucker; in einem Liter Cola etwa 35! Ob Ketchup, Essiggemüse, Suppenpulver oder Fertiggerichte: Überall ist Zucker enthalten; wir haben keine Kontrolle, wie viel wir konsumieren. Da hilft nur eins: Zurückhaltung bei Süssem.

Leben ohne Zucker

Zurückhaltung bei Wurst, Pommes, Weissmehl und nun beim Zucker! Was dürfen wir überhaupt noch essen? Fast alles. Wir meinen aber, es dürfte nicht allzu schwer fallen, auf Fertiggerichte und Süssgetränke zu verzichten. Selbst Gekochtes schmeckt sowieso viel besser. Deshalb wollen wir hier eine Lanze für die gesunde Vollwertküche brechen.

Das bedeutet, in erster Linie viel frisches selbst zubereitetes Gemüse und Obst zu essen. Hinzu kommen zuckerfreie Vollkornprodukte, hochwertige Öle, Nüsse, Käse, Quark und ab und zu Fisch oder Fleisch. Statt Eistee und Softgetränke gibt’s ungesüsste Kräutertees und erfrischendes Zitronen- oder mit Fruchtstücken versetztes Leitungswasser.

Für die Süsse sorgt in der Vollwertküche der Honig. Zwar ist Honig kalorienhaltig und sollte – den verführerischen Honigrezepten zum Trotz - nur in Massen genossen werden. Immerhin liefert er wertvolle Nährstoffe und passt perfekt in die moderne Vollwertküche.

Wenn’s nicht ohne Süsses geht

Je weniger wir Süsses essen, desto mehr flaut das Verlangen nach Zucker ab. Doch manchmal geht’s nicht ohne Zuckergebäck. Das ist okay, wenn es sich um eine bewusste Leckerei zu einem besonderen Anlass handelt. Naschen darf einfach nicht zur Gewohnheit werden.

Ausserdem sollten wir Alternativen zu Zucker verwenden. Davon gibt’s ein paar, die sogar in die Vollwertküche passen: Stevia, Honig, Birnel, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker, um nur einige zu nennen.

Ein zuckerfreier Chia Pudding mit Früchten ist eine köstliche AlternativeEin zuckerfreier Chia Pudding mit Früchten ist eine köstliche Alternative (Foto by: barbaraNeveu / Depositphotos)

Zuckerfreie Rezepte

Granatapfel-Chia-Pudding schmeckt so lecker, dass wir den fehlenden Zucker gar nicht bemerken. Zuckerfreie Apfelküchlein sind auch für Diabetiker geeignet. Wer absolut nicht auf Schokolade verzichten kann, dürfte sich über unser Rezept für Schokokuchen mit Stevia freuen. Dadurch wird gesund backen möglich.

Eine tolle Variante zum alternativ Süssen sind Datteln: Püriert ihr Datteln zusammen mit Wasser, bekommt ihr eine Masse, mit der ihr Cremes, Kuchen oder Guetzli süssen könnt – eine gesunde, basische und vollwertige Variante.

Zuckerfrei leben ist möglich, ohne ganz auf Desserts zu verzichten. Doch das bedeutet, vermehrt selber in der Küche Hand anzulegen. Das lohnt sich. Mit der zuckerfreien Ernährung schlagen wir gleich drei Fliegen auf einen Streich: Wir ernähren uns basisch, vollwertig und können uns bald über purzelnde Kilos freuen.

  Zuckerfreie Rezepte

Bewertung: Ø 4,0 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo – Steinzeiternährung mit Low Carb

Paleo – Steinzeiternährung mit Low Carb

Paleo: Essen wie unsere Vorfahren ohne Milch und Gereideprodukte. Müssen wir alle nur Fleisch essen? Nein! Das Low Carb Prinzip gibt es auch mit viel Gemüse und guten Rezepten.

WEITERLESEN...
Clean Eating - reines Essen

Clean Eating - reines Essen

Clean Eating: das heisst gesundes Geniessen mit natürlichen Rohstoffen und naturbelassenen Produkten: Clean Eating leicht gemacht mit Tipps und gesunden Rezepten

WEITERLESEN...
Basische Ernährung

Basische Ernährung

Mit basischer Ernährung können wir Krankheiten vorbeugen, abnehmen oder uns gesund essen. Wir zeigen welche Lebensmittel basisch sind und geben köstliche basische Rezepte

WEITERLESEN...
Trennkost

Trennkost

Die Ernährungsumstellung auf Trennkost ist einfach und man kann sie dauerhaft aushalten. Lies hier mehr über diese Ernährungsform.

WEITERLESEN...

User Kommentare