Spaghetti bolognese

Spaghetti bolognese
Spaghetti bolognese ist ein weltweit bekanntes Rezept und nicht nur bei Kindern beliebt. Es wird gerne mit frischem, grünem Salat angeboten.

Zutaten für Portionen

Esslöffel Butter
Esslöffel Salz
300  Gramm Spaghetti

Zutaten für die Sosse

500  Gramm gemischtes Hackfleisch
Stück große Zwiebel
100  Gramm Ketchup
Stück Knoblauchzehe
Stück Möhren
Esslöffel Olivenöl
Paar Oregano nach Belieben
200  Milliliter Rotwein
Dose stückige Tomaten
Esslöffel Tomatenmark
Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Für Spaghetti Bolognese wird zunächst die Zwiebel und die Knoblauchzehe pellen sowie in feine Stückchen schneiden beziehungsweise hacken. Die Möhren schälen, der Länge nach halbieren, die glatte Fläche aufsetzen und abermals halbieren. Nun die Möhren in circa 5 Millimeter dicke Scheiben, sprich Viertel, schneiden.
  2. In einem Bräter anschliessend das Olivenöl erhitzen. Alternativ tut es auch normales Öl, doch dann sollte zum Schluss noch ein Schuss Essig in die Sosse gegeben werden, um den charakteristischen leicht sauer-herben Geschmack hervorzurufen. Jetzt die Möhrenscheiben samt den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln für gut 5 Minuten auf mittlerer Flamme mitsamt einer Prise Zucker unter gelegentlichem Rühren andünsten. Ist dies geschehen, sollte das Gemüse am Besten aus dem Bräter genommen und auf einen Teller beiseitegelegt werden.
  3. Nun das Hackfleisch krümelig braten, also beim Braten immer wieder zerteilen, bis sich letzten Endes die Farbe von Fleischigrot in das typische Graubraun von gegartem Hackfleisch verändert hat. Jetzt die zuvor gebratenen Gemüsestückchen sowie das Tomatenmark, die stückigen Tomaten, der Rotwein und der Tomatenketchup nach und nach in den Bräter geben und die Mischung aufkochen lassen.
  4. Anschliessend die Hitze auf die niedrigste Stufen stellen, wobei die Sosse an sch noch köcheln sollte. Parallel dazu können nun die Spaghetti gekocht werden. Hierfür einen ausreichend hohen Kochtopf nehmen und beim Kochen lediglich das Salz zum Wasser geben: Öl und andere Zugaben verfälschen lediglich den Geschmack der Nudeln.
  5. Sind die Nudeln gar, was nach gut 10 Minuten der Fall sein sollte, kann das Nudelwasser abgegossen und eine Portion Butter in den Topf gegeben werden, damit die Nudeln nicht aneinander kleben.
  6. Jetzt die Sosse vom Herd nehmen, mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf noch etwas rosenscharfes Paprikapulver hinzugeben.

Tipp/Anrichten:

Für jede Portion etwa zwei Handvoll Nudeln und zwei Kellen Sosse nacheinander auf einen Teller geben. Häufig wird übrigens noch ein Stück Parmesan frisch über der Sosse zerrieben. Allerdings kann auch eine Portion frisch gehackter Basilikum oder ein Esslöffel Mandelblättchen für das gewisse geschmackliche Etwas sorgen.

Spaghetti Bolognese stellt einen absoluten Klassiker der hiesigen Nudelwelt dar und wird sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen nur allzu gerne genossen. Die italienische Hacksosse lässt sich jedoch auf sehr vielen Arten herstellen, sodass ein wirklich gutes Rezept mitunter schwer zu finden sein kann.

Bewertung: Ø 4.3 / (67 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
40 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Koch-/Backzeit:
20 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare
02-7-2015 um 10:53
  jungjoerg
ich liebe spaghetti, da darf es gern mal deftiger sein, die beschreibung ist super, weiter so - jungjörg lässt grüssen
24-6-2015 um 09:15
  Loretta
So ein tolles Rezept hab ich ja noch nie gesehen, es ist wirklich sehr genau beschrieben und jedem Kochanfänger gelingen diese Spaghetti Bolognese mit Leichtigkeit. Vielen Dank liebe Gute Küche

Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 9 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

Spaghetti aglio e olio Spaghetti mit Basilikumpesto Spaghetti alla carbonara Spaghetti al gorgonzola Thunfisch-Spaghetti Spaghettiauflauf mit Meeresfrüchten
neue Rezepte