Fleischsulze

Fleischsulze sollten Sie mal ausprobieren. Mit diesem schmackhaften Rezept gelingt Ihnen eine richtige Hausmannskost.

Fleischsulze
330 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (55 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 l Essigessenz/Wasser 50:50
15 Bl Gelatine
2 Stk Hintereisbeine, vom Schwein
6 Stk Lorbeerblätter
1 Schuss Maggi
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
2 kg Schweinefleisch, Schulter
1 Prise Zucker
2.5 kg Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fleisch waschen, mit 2 Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter in einem Topf mit Wasser ansetzen. Etwa 120 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen (ideal wäre über Nacht).
  2. Das Fleisch rausgeben, sorgfältig entfetten und abseihen. Fleisch zerkleinern, Fett entfernen, mit der Bouillon aufsetzen und nur kurz aufkochen lassen.
  3. Geschälte Zwiebel grob zerkleinern, mit Essig/Wassergemisch, Zucker und Maggi zum Fleisch geben. Etwa 3 Stunden köcheln lassen und dabei öfters abschmecken.
  4. Danach sollte die Bouillon klar werden. Aufgeweichte Gelatine (laut Packungsanleitung) zur Sülze geben, erneut aufkochen lassen, abschmecken, in vorbereitete Gläser füllen und verschliessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

Pikaia
Pikaia

Ehrlich, ich habe das Rezept nicht probiert, aber beim ersten lesen: ich habe Sülze mit 8 Blatt Gelatine auf 0,5l Flüssigkeit probiert, das ist noch lange nicht so fest, wie ich es von einer Sülze vom Metzger kenne und Gelatine kochen geht schonmal gar nicht.

Auf Kommentar antworten

gutekueche_ch
gutekueche_ch

Guten Tag
Hierbei handelt es sich um ein Rezept eines unserer Users.
Wir haben den Text nun etwas abgewandelt - die Gelatine wird nicht gekocht.
Mit lieben Gruss, Ihr GuteKueche.ch-Team

Auf Kommentar antworten