Buchweizenecken mit Joghurt

Schnell von Hand gelingen diese Buchweizenecken mit Joghurtdip. Ein tolles und leichtes Abendessen.


Bewertung: Ø 5,0 (5 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

100 g Buchweizengrütze
2 Stk Eier
2 TL Gemüsebouillon
2 TL italienische Kräuter, getrocknet
300 g Naturjoghurt, 3.6 % Fett
4 TL Olivenöl
150 g Rüebli
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stg Staudensellerie
400 ml Wasser
4 TL Zitronensaft
1 Stk Zwiebel, klein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Gemüse putzen bzw. schälen, waschen und mit einer Reibe fein raspeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Nun Zwiebel und Gemüse in einer Pfanne mit 1 TL Öl andünsten, danach die Grütze zugeben und mit 400 ml Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und die Boullion einrühren. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten quellen lassen, öfter umrühren.
  3. In einer Schüssel die Buchweizenmasse und das Eigelb verrühren und würzen. Nun Alufolie mit 2 TL Öl bestreichen, die Masse dick daraufstreichen und auskühlen lassen.
  4. In einer kleinen Schüssel Joghurt und Kräuter glatt verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Zum Schluss die Buchweizenmasse in 16 kleine Ecken schneiden und in 2 TL heissem Öl von jeder Seite 3 Minuten goldbraun braten.
  6. Mit dem Joghurt-Dip anrichten und geniessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE