Apfelkuchen für Zwei

Süss-saurer Apfelkuchen, der herrlich leicht schmeckt. Probieren Sie das feine Rezept aus.

Apfelkuchen für Zwei

Bewertung: Ø 3,2 (6 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

4 Stk Boskop-Äpfel
2 Stk Eier
1 Stk Fertig-Kuchenteig Bio
2 EL gemahlene Haselnüsse
100 ml Rahm
1 TL Vanillezucker
1 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Äpfel, entkernen sie und schneiden sie in Schnitze. Belegen Sie ein kleines rundes Blech (am besten mit hohem Rand) mit dem Kuchenteig. Stechen Sie den Teig mit einer Gabel ein und verteilen die gemahlenen Haselnüsse darüber. Legen Sie dann die Apfelschnitze im Kreis auf den Teig. Ziehen Sie den Teig an den Rändern etwas hoch.
  2. Verquirlen Sie Eier, Rahm, Zucker und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse und giessen diese über die Äpfel. Falten Sie den Rand des Teiges leicht nach innen und drücken ihn auf die Äpfel, sodass ein schöner Abschluss entsteht. Backen Sie den Kuchen dann ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens goldbraun. Bestäuben Sie den Kuchen dann mit Puderzucker.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL