Grillpflege und Reinigung

Im Grunde genommen bedürfen Grills nur wenig Pflege und Unterhalt. Gasgrills sind etwas wartungsintensiver als Holzkohlegrills. Doch ein Minimum an Reinigung müssen wir den Geräten schon zukommen lassen. Sie danken es uns mit einer längeren Lebensdauer und einwandfreier Funktionstüchtigkeit.

Zur Reinigung der verschiedenen Roste verwenden Sie eine Grillbürste mit MessingborstenZur Reinigung der verschiedenen Roste verwenden Sie eine Grillbürste mit Messingborsten (Foto by: eldadcarin/ Depositphotos)

Reinigung des Holzkohlegrills

Die meisten Teile des Holzkohlegrills sind porzellanemailliert und demzufolge einfach zu pflegen. Verwenden Sie zur Reinigung der verschiedenen Roste eine Grillbürste mit Messingborsten. Bitte nehmen Sie dazu keine Bürsten mit Stahlborsten. Kratzen Sie nicht mit spitzen Gegenständen Grillreste ab und vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel.

Die Auffangschalen können Sie mit Seifenwasser auswaschen und danach abtrocken. Vor dem nächsten Gebrauch des Grills entfernen Sie die Ascherückstände. Bevor Sie den Grill in den Winterschlaf schicken, können Sie die Griffe und die Ablage aus Holz mit einem Holzöl pflegen – es verhindert, dass das Holz sich dehnt oder verzieht und schützt vor Rissen.

Allgemein sollten Sie den Grill mit einer Abdeckhülle vor Wind und Wetter schützen. Aber bitte tun Sie das erst, wenn, der Grill vollständig ausgekühlt ist.

Reinigung des Gasgrills

Alles was Sie oben über die Reinigung des Holzkohlegrills gelesen haben, kommt auch bei Ihrem Gasgrill zur Anwendung. Darüber hinaus müssen die technischen Vorrichtungen gewartet, geprüft und gepflegt werden. Legen Sie sich einen Gasgrill zu, behalten Sie auf jeden Fall die Gebrauchsanweisung, respektive das Handbuch des Herstellers, und befolgen Sie die Empfehlungen zum Unterhalt des Geräts.

Wenn Sie den Gasgrill reinigen, entfernen Sie Grillrost und Grillplatte und reinigen zusätzlich die Brenner. Anschliessend können Sie die Auffangschale herausziehen und mit Seifenwasser waschen.

Nach der Reinigung mit Seifenwasser raten Hersteller, den Grill vollständig austrocknen zu lassen. Wenn Sie den Grill einige Minuten bei offenem Deckel auf höchster Stufe laufen lassen, beschleunigt das den Trocknungsvorgang. Grillhersteller empfehlen zudem, mindestens ein bis zwei Mal pro Jahr oder wenn der Grill während längerer Zeit nicht gebraucht wurde, auch die Brenner zu entfernen und auf Risse, Knicke oder andere Defekte abzusuchen.

Damit die Venturidüse nicht verstopft ist, wird sie mit einer Flaschenbürste oder einem Pfeifenreiniger geputzt. Schlauch und Regler müssen regelmässig kontrolliert werden. Prüfen Sie, ob das Gassystem keine Lecks aufweist.

Dazu muss die Gasflasche am Grill angeschlossen sein. Bevor Sie den Grill in Betrieb nehmen, vergewissern Sie sich, dass die Flammen aus allen Flammenöffnungen gleichmässig und stabil hochschlagen. Sind die Flammen bläulich oder leicht gelblich, ist alles in bester Ordnung.

Besonders gewissenhafte Grilleure ölen die Metallteile ihres Grills vor der Winterpause ein und schützen ihn damit vor Korrosionsschäden.


Bewertung: Ø 2,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Fisch & Meeresfrüchte grillieren

Fisch & Meeresfrüchte grillieren

Fisch vom Grill schmeckt nicht nur herrlich. Er ist leicht, bekömmlich und passt mit Gemüse oder Salat als Beilage perfekt in die heisse Jahreszeit.

WEITERLESEN...
Unterschied zwischen Barbecue und Grill

Unterschied zwischen Barbecue und Grill

Unter Barbecue versteht man zwei unterschiedliche Dinge: einerseits das Grillfest an und für sich, andererseits die spezielle Zubereitungsmethode von Fleisch.

WEITERLESEN...
Wichtiges Grillzubehör

Wichtiges Grillzubehör

Ist der Grill einmal beschafft, folgt das richtige Grill-Equipment für die vollständige Ausstattung. Dann kann es endlich losgehen!

WEITERLESEN...
Passende Beilagen für den Grill

Passende Beilagen für den Grill

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Denn ebenso wichtig, wie der Fisch oder das Stück Fleisch, das Sie auf dem Grill zubereiten, ist die Wahl der passenden Beilagen.

WEITERLESEN...

User Kommentare