Wie kocht man mit der Mikrowelle?

Ein Mikrowellengerät steht mittlerweile in vielen Küchen, wird aber überwiegend zum Aufwärmen von Speisen oder zum schnellen Auftauen von Tiefkühlprodukten verwendet - doch die praktische Mikrowelle kann mehr.

Tipps für den Umgang mit der MikrowelleTipps für den Umgang mit der Mikrowelle (Foto by: Goodluz / Depositphotos)

Mit dem richtigen Gerät und dem richtigen Geschirr können schnell und sauber zahlreiche köstliche Gerichte zubereitet werden. Bei der Verwendung einer Mikrowelle wird außerdem Energie gespart, weil die Kochzeiten gegenüber der Zubereitung auf einem Elektroherd um etwa 50 Prozent kürzer sind.

Auswahl des Mikrowellengerätes

Die Auswahl des richtigen Mikrowellengerätes sollte zunächst nach der Größe des Garraums erfolgen. Nehmen Sie lieber gleich einen etwas größeren Garraum, damit verschieden große Teller und Schüsseln hineinpassen. Für die gleichmäßige Verteilung der Wellen im Innenraum und damit eine gleichmäßige Erwärmung erzielt werden kann, sollte unbedingt ein Drehteller vorhanden sein.

Verschiedene Funktionen wie aufwärmen, auftauen, garen sind mit unterschiedlichen Leistungsstufen möglich. Die meisten Geräte bieten eine Einstellung von niedrigen Stufen mit 90 bis 180 Watt, mittleren Stufen von 300 bis 400 Watt und hohen Stufen von 500 bis etwa 700 Watt. Zusätzlich sind Mikrowellengeräte mit Ausstattungen wie Heißluft und Grill erhältlich, die zum Beispiel ein Überbacken von Aufläufen oder auch das Backen von Kuchen und Pizza ermöglichen.

Mikrowellen-Geschirr

Nicht jedes Geschirr ist mikrowellentauglich. Vermeiden sollte man auf jeden Fall metallische Gegenstände, Teller mit Metallteilen oder mit Goldrändern in das Gerät zu stellen. Im Handel gibt es spezielles Mikrowellen-Geschirr in verschiedenen Ausführungen. Weiterhin können alle Plastikschüsseln- und Teller verwendet werden, wenn sie denn hitzebeständig sind und auch die meisten normalen Porzellanteller eignen sich für die Mikrowelle. Aber Achtung, wenn die Glasur schon Risse hat, wie es oft bei älteren Tellern vorkommt, sollten diese nicht mehr für das Kochen in der Mikrowelle verwendet werden. Steingutgeschirr eignet sich aufgrund der porösen Oberfläche auch nicht für die Mikrowelle.

Leistung

Ist nun das richtige Geschirr ausgewählt, kann es mit dem schnellen und energiesparenden Kochen losgehen. Die ideale Leistung für das Garen liegt bei etwa 600 Watt, höhere Einstellungen führen eventuell zum Austrocknen. Ebenso sollte erst nach dem Garen gesalzen werden, da ja Salz bekanntlich dem Gargut Wasser entzieht und somit auch zum Austrocknen führt.

Fleisch und Fisch

Fleischsorten wie Hähnchen oder Schweinefleisch gelingen sehr gut in der Mikrowelle, ebenso auch Fisch. Rind und Wild sollten nicht in der Mikrowelle zubereitet werden, ein eher zähes Ergebnis ist dann das Resultat. Bitte auch kein Wasser oder Fett zugeben, eventuell etwas Rahm.

Gemüse

Gemüse kann im eigenen Saft gegart werden, ebenso kann es für das Einfrieren schnell und einfach blanchiert werden. Bei Gemüsesorten die wenig Wasser enthalten, eventuell etwas Wasser in die Schüssel füllen. 500 Gramm Blumenkohl benötigen bei 600 Watt eine Garzeit von 5-6 Minuten, anschließend noch eine Stehzeit von 3-5 Minuten. 500 Gramm Kartoffeln haben eine ähnliche Gar-und Stehzeit.

Eier

Nur Rührei. Eier mit Schale können nicht gegart werden.

Einfaches Rezept mit Fisch

  • 400 Gramm Lachsfilet
  • 1 Tüte Krabbensuppe
  • 1 Becher süsser Rahm

Die Tütensuppe mit der Sahne verquirlen und über den Lachs geben und bei 600 Watt 8 -10 Minuten garen. Anschließend noch 5 Minuten stehen lassen. Dazu passen Kartoffeln, Reis oder Baguette und ein Salat. Ebenso schnell lassen sich Marmeladerezepte oder auch Brot- und Kuchenrezepte zubereiten. In Buchhandlungen und im Internet sind zahlreiche Rezeptbücher für das Kochen mit der Mikrowelle zu finden.


Bewertung: Ø 2,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wie kocht man Bohnen?

Wie kocht man Bohnen?

Bohnen sind wertvollen Eiweisslieferanten. Hier erfährt ihr, wie ihr Bohnen richtig kocht, wie sie gelagert werden und wir liefern euch Bohnenrezepte in Hülle und Fülle.

WEITERLESEN...
Wie kocht man grüne Bohnen?

Wie kocht man grüne Bohnen?

Grüne Bohnen sind roh giftig, daher müssen sie gekocht werden. Wie werden nun grüne Bohnen richtig gekocht? Eine Anleitung haben wir für euch geschrieben.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Artischocken?

Wie kocht man Artischocken?

Wie kocht man Artischocken? Hat man den Dreh mal raus, will man nicht mehr auf frische Artischocken verzichten.

WEITERLESEN...
Wie kocht man schnell und gut?

Wie kocht man schnell und gut?

Schnelles Kochen ist gefragt wie nie. Einfach Tipps zum schnellen, gesundem Kochen und köstliche Rezepte überzeugen auch Kochmuffel.

WEITERLESEN...

User Kommentare