Wie kocht man Hirse?

Hirse wurde lange Zeit durch Quinoa, Amaranth und andere Superfoods verdrängt. Dabei gehören die winzigen runden Samen ebenfalls zum Superfood. Sie sind gesund, schmecken gut und lassen sich vielseitig zubereiten. Hier verraten wir euch, wie man Hirse kocht.

Hirse ist glutenfrei und wird mit wenigen Schritten einfach gekochtHirse ist glutenfrei und wird mit wenigen Schritten einfach gekocht (Foto by: olhaafanasieva/ Depositphotos)

Gesunde Hirse

Gut, dass die lange vergessene Hirse ihren Weg zurück auf unseren Speiseplan gefunden hat. Sie enthält viele Vitamine und Nährstoffe, ist ideal für Menschen mit Allergien wie Zöliakie, der Glutenunverträglichkeit. Hirse ist daher glutenfrei.

Mit unserer kleinen Wegleitung ist Hirse richtig kochen kein Problem.

Wie bereitet man Hirse richtig zu?

  • Rechnet mit etwa 50 bis 60 g ungekochter Hirse pro Person.

  • Gebt die abgemessene Menge in ein feines Sieb; danach Hirse waschen, bis das Wasser klar ist. So vermeidet ihr, dass die Hirse einen bitteren Geschmack aufweist.

  • Leert die Hirse in eine Pfanne und fügt Flüssigkeit zu. Rechnet zum Hirse Kochen etwa die doppelte Wassermenge.

  • Gebt Salz ins Wasser und lasst die Flüssigkeit aufkochen. Sobald es „blodert“, Hitze auf niedrige Stufe zurückdrehen und Pfanne auf der Herdplatte zugedeckt köcheln lassen. Die Kochdauer für Hirse beträgt ca. 10-15 Minuten.

  • Danach den Topf von der Herdplatte nehmen und Hirse weitere 10 Minuten zugedeckt quellen lassen. Lasst dabei den Deckel immer auf der Pfanne und schaut nicht zwischendurch in den Topf.

  • Mit einer Gabel auflockern und etwas Olivenöl oder Butter unterheben. Nun könnt ihr die Hirse servieren oder weiterverarbeiten.

Muss man Hirse kochen?

Ja. Hirse sollte nicht roh gegessen werden, da sie viele Enzyme enthält, die das Protein schädigen. Durch das Kochen werden diese Enzyme zerstört.

Tipps zum Hirse Kochen

  • Für ein herrlich nussiges Aroma röstet ihr die Hirse vor dem Kochen unter stetem Rühren während mehrerer Minuten in einer Pfanne.

  • Damit die Hirse würziger wird, könnt ihr sie statt in reinem Wasser in einer aromatischen Gemüsebouillon kochen.

  • Hirse kochen mit Milch ist eine weitere Alternative. Nehmt dazu ein Gemisch aus halb Wasser, halb Milch. Das eignet sich vor allem für Hirse zum Frühstück oder süsse Hirsegerichte.

  • Hirse in der Mikrowelle zubereiten, geht ebenfalls. Ihr müsst dazu circa 1/3 mehr Wasser nehmen, als bei der herkömmlichen Zubereitungsart. Dazu gebt ihr die Hirse mit dem Wasser in einen hitzebeständigen, mikrowellengeeigneten Topf und lasst die Mikrowelle bei höchster Stufe vier bis fünf Minuten laufen.

Hirse Rezepte:

Hirseauflauf mit Rosinen

Hirsegratin mit Rüebli und Erbsen

Hirseburger mit Tomaten-Salsa

Hirse-Müesli mit Honig

Mehr Hirse Rezepte


Bewertung: Ø 4,4 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wie kocht man Federkohl?

Wie kocht man Federkohl?

Federkohl, der Grünkohl oder Kale genannt, ist sehr gesund. So wird Federkohl richtig gekocht und natürlich gibt es auch köstliche Federkohl-Rezepte.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Entrecôte?

Wie kocht man Entrecôte?

Entrecôte ist ein Edelstück vom Rind. So wird Entrecôte zubereitet, damit das anbraten, grillieren oder niedergaren gelingt.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Fleischvögel?

Wie kocht man Fleischvögel?

Tipps zum Kochen von Fleischvögel inklusive der perfekten Fleischvogelsauce und Rezepte für Füllungen mit Brät oder Gemüse.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Crevetten?

Wie kocht man Crevetten?

So werden Crevetten und Shrimps richtig vorbereitet, um Crevetten richtig zu kochen oder zu grillieren.

WEITERLESEN...

User Kommentare