Quittenmarmelade

Im September ist es wieder so weit: Die Erntezeit der Quitten beginnt! Daraus lässt sich eine wunderbare Quittenmarmelade zubereiten.

Quittenmarmelade

Bewertung: Ø 4,0 (251 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten Für 4 Schraubgläser (à 300 ml)

1 kg Gelierzucker 1 : 1
2 kg Quitten
40 ml Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für diese leckere Quittenmarmelade werden zuerst die Quitten mit einem Tuch abgerieben, um den Flaum zu entfernen. Danach werden die Früchte gewaschen und Blüten- und Stielansätze entfernt. Anschliessend wird das Fruchtfleisch mit der Schale und dem Kerngehäuse in Würfel geschnitten und in einen grossen Kochtopf gegeben. Die Quitten werden mit 1,5 l Wasser bedeckt, der Zitronensaft hinzugefügt und alles etwa 45 Minuten weich gekocht.
  2. Nun wird ein grosses Sieb mit einem feuchten Abtrockentuch ausgelegt und auf einen grossen Topf gelegt. Der Kochtopfinhalt wird vorsichtig in das ausgelegte Sieb gegossen und der Saft ablaufen gelassen. Der Quittensaft sollte jetzt richtig abkühlen.
  3. Die Gläser und Deckel für die köstliche Quittenmarmelade werden heiss ausgespült und umgekehrt gut abtropfen gelassen. Anschliessend wird 1l Saft abgemessen, mit dem Gelierzucker gemischt und bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht, bis die Marmelade kräftig sprudelt. Die Marmelade muss nun unter ständigem Rühren vier Minuten weiter kochen.
  4. Der Topf wird von der Herdplatte genommen und die Marmelade in die vorbereiteten Schraubgläser gefüllt. Die Gläser werden daraufhin sofort gut verschlossen! Die Gläser müssen nun etwa fünf Minuten auf den Kopf stehen. Anschliessend werden sie wieder herumgedreht und vollständig auskühlen gelassen. Die fertige Quittenmarmelade sollte kühl und dunkel gelagert werden, dann ist sie verschlossen etwa drei Jahre haltbar.

Tipps zum Rezept

Quitten haben einen sehr hohen Pektingehalt, der überwiegend in der Quittenschale vorkommt. Aus diesem Grunde kann man die Quittenmarmelade sowohl mit Gelierzucker, als auch nur mit normalem Haushaltszucker zubereiten. Bei beiden Methoden wird die Marmelade fest.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL