Glarner Zoggle

Feine Knöpfli mit Schabziger Käse und Alpkäse aus dem Glarus, was will das Herz mehr? Ein einfaches Rezept.

Glarner Zoggle

Bewertung: Ø 3,8 (117 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
4 Stk Eier
5 EL frische Gewürze gemischt (Peterli, Schnittlauch)
50 g Glarner Alpkäse
1 Stk grosse Zwiebel
400 g Knöpflimehl
200 ml Milch-Wasser-Gemisch
1 TL Salz
75 g Schabziger
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Schabziger in einer Schüssel gut mischen. In der Mitte eine Mulde bilden. Das Milchwasser mit den Eiern verquirlen und in die Mulde geben. Teig von der Mitte her kreisförmig anrühren und danach kräftig kneten, bis sich kleine Bläschen bilden. Teig zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Beiseitelegen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
  3. Die Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen. Zwiebeln darin weich dünsten. In eine Schüssel geben und warm stellen.
  4. Eine hohe Pfanne mit Wasser auffüllen, Wasser aufkochen und salzen. Danach Hitze so weit reduzieren, dass es sanft köchelt. Teig portionenweise durchs Knöpflisieb direkt ins Wasser streichen. Die so entstandenen Zoggle ziehen lassen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Nun mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  5. Zoggle mit den Zwiebeln und den Kräutern mischen. Auf einer Platte anrichten und mit dem Alpkäse bestreuen.

Tipps zum Rezept

Zoggle statt mit Alpkäse ebenfalls mit Ziger bestreuen. Die Zoggle werden statt mit Kräutern und Zwiebeln gerne auch mit gedämpftem Spinat vermischt.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL