Hausmittel gegen Kopfschmerzen

Wer anfällig für Kopfweh ist, tut gut daran, immer ein entsprechendes Hausmittel zur Hand zu haben. Kopfschmerzen können viele Ursachen haben. Starke, permanente Kopfschmerzen sollten auf jeden Fall vom Arzt abgeklärt werden.

Kopfschmerzen können mit einfachen Mitteln gelindert werdenKopfschmerzen können mit einfachen Mitteln gelindert werden (Foto by: Goodluz / Depositphotos)

Beim unangenehmen Brummen im Kopf oder stress- und müdigkeitsbedingten Kopfschmerzen können viele der erprobten Hausmittel wirkungsvoll Abhilfe leisten.

Für die Bekämpfung von Kopfschmerzen gibt es Tipps und Mittel, die man entweder einnimmt oder aber Tinkturen und Gels, die äusserlich zur Anwendung kommen:

  • Viel Wasser trinken: Einmal mehr gehört die ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu den wichtigsten Massnahmen. Flüssigkeitsmangel kann nämlich Kopfweh verursachen. In diesem Fall ist es das Beste, viel stilles Wasser zu trinken. Das Wasser sollte allerdings nicht zu kalt sein.

  • Espresso mit Zitrone: Dazu vermischt man einen Espresso mit dem Saft einer halben Zitrone und trinkt den Cocktail ungesüsst. Dieser zugegebenermassen nicht sehr schmackhaft anmutende Drink wird bei Kopfschmerzen immer wieder empfohlen. Manche schwören drauf.

  • Ingwertee: Hier empfehlen wir Ihnen eine etwas schmackhaftere Variante zum Einnehmen: Lassen Sie ein Stück Ingwerwurzel während 20 Minuten in einem Liter Wasser kochen. Etwas Zitronensaft dazu und danach den Sud in kleinen Schlucken trinken.

  • Kompressen: Äusserst empfehlenswert bei Kopfschmerzen ist, Kompressen aufzulegen. Feuchte, im Kühlschrank gekühlte Tücher auf Stirne und Nacken aufgelegt, lindern in vielen Fällen das einsetzende Kopfweh. Anstatt die Tücher bloss anzufeuchten und zu kühlen, kann man sie auch mit Quark oder feuchter Heilerde einstreichen und so auflegen.

  • Ätherisches Pfefferminzöl: Achten Sie darauf, ein hochwertiges Öl zu kaufen. Damit können Sie bei einsetzendem Kopfweh Ihre Schläfen einreiben und sich so die Schmerzen vom Leib halten.

  • Selbst hergestelltes Kopfweh-Gel: Schmelzen Sie 10 Gramm Jojobaöl mit 0.2 Gramm reinem Bienenwachs. Lassen Sie diese Flüssigkeit wieder etwas auskühlen, bevor Sie ihr folgende Mengen an ätherischen Ölen beifügen: 10 Tropfen Lavendelöl, 7 Tropfen Pfefferminzöl und 5 Tropfen Melissenöl. Vermischen Sie alles gut und füllen das Gel in ein kleines, dunkles Töpfchen. Machen sich erste Anzeichen von Kopfschmerzen bemerkbar, massieren Sie etwas von diesem Gel auf Schläfen und Nacken.

Viel Erholung, Bewegung an der frischen Luft und genügend Schlaf wirken ebenfalls Wunder gegen Kopfweh.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hausmittel gegen Sodbrennen

Hausmittel gegen Sodbrennen

Neben Medikamenten gibt es auch eine Vielzahl an Hausmittel gegen Sodbrennen. Wir zeigen auf, welche.

WEITERLESEN...
Desinfektionsmittel selber herstellen

Desinfektionsmittel selber herstellen

Irgendwann im Winter kommt sie immer – die Grippewelle. Dann hilft nur: Abstand halten, Hände waschen und sich desinfizieren. Desinfektionsmittel können wir auch selber herstellen – und so einen Haufen Geld sparen. Wir erklären euch, wie’s geht.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Blasenentzündung

Hausmittel gegen Blasenentzündung

Die Blase drückt, das Wasserlassen tut weh: Bei einer Blasenentzündung ist schnelle Hilfe wichtig. Diese Hausmittel wirken gegen Schmerzen und Bakterien.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Wir alle kennen sie: Die lästigen Fruchtfliegen in der Küche. Um dieses Unheil zu vermeiden, ist es besonders wichtig, dass Sie zunächst einmal die Ursache für den Fliegenbefall in Ihrer Küche suchen.

WEITERLESEN...

User Kommentare