Hausmittel gegen Sodbrennen

Sodbrennen kann mehrere Ursachen haben: ein zu reichhaltiges Essen, ein Glas Wein zu viel oder aber verursacht durch einen stressigen Tag. Wichtig ist für die Betroffenen, den brennenden Schmerz schnell wieder los zu werden. Neben Medikamenten gibt es auch eine Vielzahl an Hausmittel gegen Sodbrennen. Wir zeigen auf, welche.

SodbrennenSodbrennen wird oft verursacht durch zu fetthaltiges Essen, Alkohol oder Stress. (Foto by: Sasha2109 / Depositphotos)

Kaugummi kaufen gegen Sodbrennen

Durch das Kauen wird die Produktion von Speichel angeregt. Der Speichel ist leicht basisch und kann kleine Mengen an Magensäure neutralisieren und das Sodbrennen dadurch lindern.

Wasser trinken gegen Sodbrennen

Wasser zu trinken, kann die Säure wieder zurück in den Magen befördern und das Sodbrennen lindern, denn Sodbrennen entsteht, wenn saurer Mageninhalt in die Speiseröhre gelangt ist. Zudem wird dadurch auch die übermässig vorhandene Magensäure verdünnt.

Wir empfehlen dafür ein Glas lauwarmes, stille Wasser oder säurearmer Tee, wie Kamillentee.

Natron gegen Sodbrennen

Viele von uns denken sofort an das Wunderheilmittel Natron. Schon wenig davon soll die Magensäure neutralisieren. Einfach in der Handhabung gibt man einen Teelöffel Backnatron in ein Glas stilles Wasser. Diese Flüssigkeit soll in kleinen Schlucken getrunken werden.

Allerdings sollte Natron nicht zu oft als Hausmittel verwendet werden. Überschüssiges Natron wird von unserem Körper verwertet und nicht ausgeschieden. Es besteht die Gefahr einer Überdosierung, was den ph-Haushalt in unserem Körper verändern kann. Eine Folge davon wäre Durchfall.

Hausmittel gegen nächtliches Sodbrennen

Vor allem Nachts ist Sodbrennen ein eher lästiger Begleiter. Da kommen Hausmittel wie Kaugummi kauen recht ungelegen daher verraten wir heute einen einfachen Trick:

Legen Sie sich so hin, dass sich der Magen weiter unten befindet als die Speiseröhre. Ein paar zusätzliche Kissen, sodass der Oberkörper erhöht ist, reicht oft schon völlig aus. So kann die überschüssige Magensäure schwerer in die Speiseröhre gelangen.

Wichtig wäre auch, schon vorab gegen Sodbrennen vorzubeugen, indem man

  • auf Zigaretten, Kofein und Alkohol verzichtet

  • wenig Süssspeisen und fettige Lebensmittel isst

  • mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt, anstatt grosser Mengen auf einmal

  • keine enge Kleidung trägt, denn diese drückt auf den Magen und verursacht meist das Aufsteigen von Magensäure


Bewertung: Ø 5,0 (9 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Desinfektionsmittel selber herstellen

Desinfektionsmittel selber herstellen

Irgendwann im Winter kommt sie immer – die Grippewelle. Dann hilft nur: Abstand halten, Hände waschen und sich desinfizieren. Desinfektionsmittel können wir auch selber herstellen – und so einen Haufen Geld sparen. Wir erklären euch, wie’s geht.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Blasenentzündung

Hausmittel gegen Blasenentzündung

Die Blase drückt, das Wasserlassen tut weh: Bei einer Blasenentzündung ist schnelle Hilfe wichtig. Diese Hausmittel wirken gegen Schmerzen und Bakterien.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Wir alle kennen sie: Die lästigen Fruchtfliegen in der Küche. Um dieses Unheil zu vermeiden, ist es besonders wichtig, dass Sie zunächst einmal die Ursache für den Fliegenbefall in Ihrer Küche suchen.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Sonnenbrand

Hausmittel gegen Sonnenbrand

Sonnenbrand ist keine Kleinigkeit! Denn er ist gefährlich, kann er doch im schlimmsten Fall Hautkrebs auslösen! Einige Hausmittel helfen wenn der Sonnenbrand die Haut erwischt hat um sich Linderung zu verschaffen.

WEITERLESEN...

User Kommentare