Pistazien-Macarons

Diese edle Leckerei ist relativ unkompliziert nachzumachen und wird in diesem Rezept mit Pistazien zubereitet. Das perfekte Dessert zum Verschenken.

Pistazien-Macarons

Bewertung: Ø 5,0 (4 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

150 g Butter
70 g Eiweiss
0.25 TL Lebensmittelfarbe, grün
60 g Mandeln, gemahlen
15 g Marzipan
12 Stk Pistazien
250 g Puderzucker
1 Stk Zitronen
1 EL Zitronenkonfitüre
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Pistazien-Macarons die frischen Eier trennen und die Eiweisse mit dem Mixer zu Eischnee schlagen. Den Puderzucker und grüne Lebensmittelfarbe einrühren und nochmals aufschlagen, sodass alles gleichmässig verrührt ist und sich Spitzen formen.
  2. Nun die gemahlenen Mandeln durch ein Sieb geben, unter den Eischnee heben und die Mischung in eine Spritztüte füllen.
  3. Anschliessend mit der Spritztüte 5 Franken grosse Kreise auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt spritzen. Dabei genug Abstand zwischen den Kreisen lassen, sodass beim Backen nichts aneinander kleben bleibt. Zuletzt das Backblech einmal kurz auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich keine Luftblasen beim Backen bilden. Für ca. 30 Minuten stehen lassen.
  4. Danach das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und bei 140 Grad (Umluft 120 Grad) für ca. 12 Minuten backen. Anschliessend herausnehmen und gut abkühlen lassen.
  5. Unterdessen für die Füllung die Pistazien in einer Küchenmaschine fein hacken. Die frische Butter mit dem Puderzucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer verrühren, bis die Butter weiss wird. Während des Mixens die Zitronenzeste, Marzipan, Pistazien und Zitronenkonfitüre dazugeben und alles gründlich miteinander vermengen, bis eine glatte Creme entsteht. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.
  6. Schliesslich jeweils ca. 1 TL Buttercreme auf die untere Hälfte der Macarons spritzen und mit der oberen Hälfte bedecken, dabei ganz leicht zusammendrücken. Die Pistazien-Macarons bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE