Pistazien-Falafel

Diese gesunden, selbstgemachten Falafel sind in diesem Rezept mit feinen Pistazien gespickt und passen gut zu Joghurt als Vorspeise oder Beilage.

Pistazien-Falafel

Bewertung: Ø 4,2 (18 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Prise Chilipulver
1 Stk Ei
400 g Kichererbsen
0.5 TL Koriandersaat, gemahlen
2 Stg Liebstöckel
4 Stg Minze
5 EL Olivenöl
2 EL Paniermehl
5 Stg Petersilie
1 Prise Pfeffer
20 g Pistazien
1 Prise Salz
2 Stg Schnittlauch
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Pistazien werden grob gehackt. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Nun die Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen. Diese danach mit dem Paniermehl, Ei, Salz, Pfeffer, Chili und Koriander in einer Küchenmaschine fein hacken.
  3. Die Kichererbsenmischung nun mit den gehackten Kräutern und Pistazien in einer Rührschüssel gründlich zu einer festen Masse verrühren.
  4. Anschliessend aus der Masse mit feuchten Händen ca. 8–10 Kugeln formen und etwas flach drücken.
  5. Schliesslich die Pistazien-Falafel in einer Pfanne mit heissem Öl von jeder Seite für ca. 3–4 Minuten goldbraun anbraten. Danach die Falafel gegebenenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen, bevor sie serviert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL