Pizzateig-Grundrezept

Ein selbstgemachter Pizzateig (Grundrezept) belegt mit frischen Zutaten wird knusprig heraus gebacken und ist ein einfaches und leckeres Rezept.

Erstellt von
Pizzateig-Grundrezept

Bewertung: Ø 4,7 (316 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Hefewürfel (20 Gramm)
100 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
1 Prise Mehl, zum Bearbeiten
0.125 l Milch, lauwarm
2 EL Olivenöl
1 Schuss Olivenöl, für das Backblech
1 TL Salz
25 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Pizzateig das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben. In eine separate Schale die Hefe hineinbröckeln, mit der lauwarmen Milch und Zucker glattrühren, 1 EL vom Mehl untermengen und 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis es Blasen wirft.
  2. Die aufgegangene Hefe mit dem Mehl vermengen. Dann nach und nach 100ml lauwarmes Wasser und das Öl unterkneten. Dabei das Mehl unterarbeiten. Den Teig so lange kneten, bis er glänzt und sich glatt vom Schüsselrand löst.
  3. Den Teig mit Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Nach etwa einer halben Stunde sollte sich sein Volumen verdoppelt haben.
  4. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 220 Grad C vorheizen. Den Pizzateig nochmal mit bemehlten Händen durchkneten.
  5. Arbeitsfläche mit Mehl ausstreuen und einen möglichst dünnen Pizzaboden in Größe des Backblechs ausrollen oder mit dem Handballen flachdrücken. Auf das Blech legen und einen Rand hochdrücken. Mit den gewünschten Zutaten belegen.
  6. Die Pizza im Backofen auf der unteren Schiebeleiste in 20-25 Minuten knusprig backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE