Pizzateig-Grundrezept

Mit diesem einfachen Grundrezept gelingt ein selbstgemachter Pizzateig garantiert. Dieser kann mit beliebigen Zutaten belegt werden.

Erstellt von
Pizzateig-Grundrezept

Bewertung: Ø 4,4 (600 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Hefewürfel (20 Gramm)
100 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
1 Prise Mehl, zum Bestäuben
0.125 l Milch, lauwarm
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
25 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Pizzateig das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben.
  2. In eine separate Schüssel die Hefe hineinbröckeln, mit der lauwarmen Milch und dem Zucker glattrühren, 1 Esslöffel vom Mehl untermengen und 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Hefe-Gemisch Blasen wirft.
  3. Anschliessend die aufgegangene Hefe mit dem Mehl vermengen, lauwarmes Wasser und das Öl hinzufügen und die Zutaten rasch zu einem seidig glänzenden, glatten Teig verarbeiten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Das funktioniert am einfachsten mit einer Küchenmaschine mit einem Knethaken.
  4. Danach den mit Mehl bestäubten Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.
  5. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Pizzateig nochmal mit bemehlten Händen durchkneten.
  6. Nun den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Form des Backblechs ca. 4 mm dick ausrollen oder mit dem Handballen flachdrücken.
  7. Auf das Backblech legen, den Rand hochdrücken und mit den gewünschten Zutaten belegen.
  8. Die Pizza im Backofen auf der unteren Schiene für ca. 20-25 Minuten knusprig backen.

Tipps zum Rezept

Der Pizzateig kann je nach Lust und Laune belegt werden, dabei gibt es fast nichts, was nicht auf eine Pizza passt. Die bekannteste Pizza ist wohl die Variante mit Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum. Diese stammt aus Neapel.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE