Saucisson en croûte

Das Rezept für Saucisson en croûte aus dem Kanton Waadt, auch Wurst im Teig genannt, ist einfach zubereitet und wird mit Weinsauce serviert.

Saucisson en croute

Bewertung: Ø 3,9 (22 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 TL Dijon-Senf
2 Stk Eier aus Freilandhaltung
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
250 g Pizzateig
1 Prise Salz
3 EL Sesamsamen
400 g Waadtländer Saucisson

Zutaten Sud

200 g Lauchstange
2 Bl Lorbeer
1 zw Peterli
500 ml Weisswein trocken
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Sud wird der Wurzelansatz des Lauchstängels weggeschnitten und die Stange wird gewaschen. Danach wird die Stange längs bis zur Mitte hineingeschnitten und die einzelnen Lauchschichten werden voneinander gelöst.
  2. Wein wird mit den Lorbeerblättern und Peterli in einem Topf aufgekocht, danach wird der Lauch hinzugefügt und 10 Minuten auf kleiner Stufe geköchelt. Danach wird der Lauch aus dem Sud herausgenommen und in einem Sieb zum Abtropfen gegeben.
  3. Die Saucisson wird mehrmals rundherum eingestochen und in den Sud hineingeben. 20 – 30 Minuten ziehen lassen. Danach wird die Saucisson herausgenommen und die gehäutet, anschliessend wird die Wurst mit dem Lauch eingewickelt. Der Sud wird für die Sauce beiseitegelegt.
  4. Der Backofen wird auf 200° C vorgeheizt.
  5. Die Arbeitsfläche wird gereinigt und mit etwas Mehl bestäubt. Der Pizzateig wird rechteckig ausgewallt und in 4 cm breite Streifen geschnitten. Danach wird der Teig überlappend über die Saucisson gewickelt und mit Wasser bepinselt. Das Backblech wird mit Backpapier ausgelegt und die Saucisson darauf gelegt. In der Mitte des Ofens wird die Wurst ca. 30 Minuten goldgelb gebacken.
  6. In der Zwischenzeit wird der Sud auf ca. 1,5 dl eingekocht. Die Eier werden mit 3 EL heissem Sud verquirlt und unter kräftigem Rühren in den restlichen Sud eingemischt, bis die Sauce knapp zu kochen beginnt und der Herd wird dann ausgeschalten. Danach wird Senf, Salz und Pfeffer hinzugefügt und gut verrührt.
  7. Der Backofen wird ausgeschaltet. Die Saucisson wird aus dem Backofen genommen und in Scheiben geschnitten, anschliessend mit der warmen Sauce serviert.

Tipps zum Rezept

Sie können anstatt von Lauch auch Chinakohlblätter oder grosse Spinatblätter verwenden. Diese werden dann max. 2 Minuten im Sud gegart. Passend zur Saucisson wird Salat serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE