Holunderlikör

Der Holunderlikör wird aus den Beeren des Holunderstrauches gemacht und ist eine süsse Feinheit, die man mit den besten Freunden geniesst.

Holunderlikör

Bewertung: Ø 3,9 (47 Stimmen)

Zutaten

1.5 Fl Bittermandelaroma
20 Stk Holunderbeeren Stäuchlein
1.5 l Rum
10 Stk Vanillezucker
3 l Wasser
1000 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Um einen äusserst feinen Holunderlikör herzustellen, verwendet man am Besten frisch gepflückte Holunderbeeren
  2. Von diesen Beeren werden die Ästchen ganz kurz zurück geschnitten und dann kurz abgewaschen. Die sauberen Beeren werden nun in wenig Wasser gekocht.
  3. Nach etwa 5 Minuten Kochzeit, seiht man die Bouillon durch ein Tuch ab und löst den Zucker in der Holler-Flüssigkeit auf.
  4. Wenn der Saft dann nur noch lauwarm ist, wird die Bittermandel untergerührt und kurz danach auch der Rum.
  5. Nun muss der Likör noch über Nacht im Kühlschrank gut durchkühlen und kann am nächsten Tag abgefüllt oder frisch genossen werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE