Bohnenklösschen mit Reis

Keine Ideen mehr für die Fastenzeit ? Dieses Bohnenklösschen mit Reis-Rezept ist sättigend und bekömmlich.

Bohnenklösschen mit Reis

Bewertung: Ø 4,2 (9 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

500 g Bohnen, weiss
1 EL Bohnenkraut
1 Schb Brot
1 Bund Dill
4 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Lorbeerblatt
5 EL Öl zum Frittieren
1 Stk Pastinake
1 Bund Petersilie
1 Prise Pfeffer
100 g Reis
1 Stk Rüebli
1 Prise Salz
2 l Wasser
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Bohnen über Nacht in einem Topf mit 2 Liter Wasser einweichen lassen. Am nächsten Tag das Wasser abgiessen und neues Wasser mit einer Prise Salz einfüllen. Den Topf auf den Herd stellen und die Bohnen auf kleiner Stufe zum Kochen bringen.
  2. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, vom Herd nehmen und wieder das Wasser abgiessen.
  3. Wieder 2 Liter Wasser einfüllen und auf kleiner Stufe kochen lassen. In der Zwischenzeit die Pastinake und Rüebli schälen und fein raffeln und mitkochen.
  4. Die Zwiebeln schälen, kleinschneiden und zusammen mit dem Lorbeerblatt und einer Prise Salz den Bohnen beifügen.
  5. In einem anderen Topf den Reis mit 2 Tassen Wasser aufkochen. Wenn die Bohnen weichgekocht sind, das überschüssige Wasser abgiessen und zusammen mit dem gekochten Reis in eine Schüssel geben. Die Scheibe Brot in Wasser einweichen, ausdrücken und ebenfalls in die Schüssel geben. Die Bohnen-Reismischung durch den Fleischwolf drehen.
  6. Jetzt 4 gepresste Knoblauchzehen, das Bohnenkraut, die Dill, Peterli, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut miteinander mischen.
  7. Aus der Masse kleine Klösschen formen, durch Mehl rollen und in einer Pfanne in heissem Öl frittieren.

Tipps zum Rezept

Zu diesen feinen Bohnenklösschen mit Reis passen Gewürzgurken hervorragend !

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE