Gamaret

Gelegentlich hat nicht nur die Natur die Hand im Spiel, wenn es um neue Rebsorten geht. Auch Forscherhände können neue Weine erzeugen, wie im Fall des Gamaret im Jahr 1970 passiert.

Gamaret

BUKETT

Ein Gamaret duftet nach exotischen Gewürzen, der Gedanke an Muskatnuss kommt zuerst auf. Dahinter nimmt man fruchtige Aromen wahr wie von Pflaumen, Honigmelonen und frischen Datteln. Das Bukett eines Gamaret erinnert mehr an mediterrane Lebensart als an die Schweizer Berge, wo sie hauptsächlich am Genfersee und im Kanton Wallis angebaut wird. Seine Farbe zeigt ein tiefes Dunkelrot mit Reflexen in Violett.

GESCHMACK

Der orientale Eindruck setzt sich auch im Geschmack durch. Je nach Anbaugebiet verspürt man auch einen Hauch von Pfeffer und roten Beeren. Gamarets sind sehr würzige Weine mit kräftigem Charakter, die sich dennoch weich im Gaumen anfühlen. Die feinen Fruchtnoten setzen sich im Abgang durch, wo sie von eleganten Tanninen getragen werden. Der Gamaret ist ein charakterstarker, gut strukturierter und zugleich süffiger Rotwein. Mit bis zu 13,5 Prozent Alkoholgehalt gehört er zu den stärkeren Rotweinen.

BESCHREIBUNG

Nachdem die Testphase dieser Kreuzung aus Reichensteiner und Gamay in Pully im Kanton Waadt auf verschiedenen Böden abgeschlossen war, wurde der Gamaret in die am besten geeigneten Schweizer Böden ausgesiedelt. Heute werden etwa 400 Hektar dieser seit 1991 in der Schweizer Sortenliste eingetragenen Rebsorte angebaut. Der Gamaret reift früh und ist sehr resistent gegen die Blauschimmelfäule. Er stellt nicht ganz so hohe Ansprüche wie ein Cornalin, braucht jedoch viel Platz und Luft zum wachsen. Den Gamaret kann man jung genießen, er verliert aber auch nichts von seinem Charme, wenn man ihn länger lagert.

PASST ZU

Ein Gamaret ist zu roten und weißen Fleischgerichten der passende Wein. Ganz besonders gut passt er zu kräftigen Fischgerichten, Eintöpfen und Terrinen. Auch zur Pizza streichelt er den Gaumen und zu scharfen (asiatischen und orientalischen) und geschmorten Gerichten. Der Gamaret sollte unbedingt vor dem Trinken eine Weile atmen dürfen. Tut er dies nicht, gehen die feinen Gewürznuancen verloren.


Bewertung: Ø 4,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Garanoir

Garanoir

Die Rebsorte Garanoir ist eine weitere Schöpfung von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Pflanzenbau in Pully, Schweiz.

WEITERLESEN...
Cornalin

Cornalin

Ein Cornalin ist ein fruchtiger Wein mit feinem Bukett. Sie passen aufgrund ihres rustikalen Charakters besonders gut zu Wildgerichten.

WEITERLESEN...
Humagne Rouge

Humagne Rouge

Der Humagne Rouge ist ein kräftiger, tanninreicher Wein, der sich als idealer Begleiter zu Fleischgerichten oder auch Käse präsentiert.

WEITERLESEN...
Syrah

Syrah

Die Rebsorte Syrah zählt zu dem erlesenen Kreis der Edelreben.

WEITERLESEN...

User Kommentare