Humitas

Der südamerikanische Maisbrei schmeckt köstlich und gilt als Beilage oder Vorspeise. Diese Variante wird gerne in Chile oder Argentinien zubereitet.

Humitas
50 Minuten

Bewertung: Ø 4,7 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Cayennepfeffer
1 Stk Chilischote
100 g Creme fraiche
1 Stk Frühlingszwiebel
100 g Käse, gerieben
400 g Kürbis, süss
1 Stk Lorbeerblatt, getrocknet
8 Stk Maiskolben
2 EL Olivenöl
1 Prise Oregano
1 Stk Pepernischote, rot
5 zw Peterli
1 Prise Salz und Pfeffer
200 ml Vollmilch
1 Schuss Wasser
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Maiskolben und Kürbis mit einer Küchenreibe grob raspeln. Frühlingszwiebel, Zwiebel, Chilischote und Peperonischote putzen/schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Die Gewürze abbrausen, trocken schütteln und fein hacken bei Bedarf.
  3. In einer Pfanne die Frühlingszwiebel, Zwiebel, Chilischote und Peperonischote anbraten.
  4. Mais und Kürbis sowie Creme fraiche mit der Milch in die Pfanne geben und gut umrühren. Mit den Gewürzen würzen. 20 Minuten leise köcheln lassen und je nach gewünschter Konsistens einen Schuss Wasser zugeben. Immer wieder umrühren.
  5. Nun noch den Käse einrühren und im Maisbrei schmelzen lassen.

Tipps zum Rezept

Weitere Variationen werden mit Tomaten und frischem Basilikum verfeinern.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE