Randen einmachen

Randen einmachen ist mit diesem Rezept leicht gemacht, die auf diese Weise für mehrere Monate haltbar sind und köstlich schmecken.

Randen einmachen
110 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (29 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Gewürznelken
2 Stk Lorbeerblätter
4 Stk Pfefferkörner
1 kg Randen
1 Stk rote Zwiebel
400 ml Rotweinessig
200 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zum Randen einmachen wird die Erde und weitere Unreinheiten von den frischen Randen gewaschen. Diese danach mitsamt der Schale in einem grossen Topf für ca. 60 Minuten weich garen.
  2. Nach der Garzeit die Randen abgiessen, unter kaltem Wasser abschrecken und schälen.
  3. Nun 200 ml Wasser und 400 ml Essig in einen grossen Topf geben, aufkochen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und zusammen mit den Lorbeerblättern und Gewürznelken dazugeben.
  4. Während die Mischung am köcheln ist, werden die Randen, am besten mit Handschuhen in Scheiben geschnitten.
  5. Anschliessend die Randen in ausgekochte, verschliessbare Gläser legen und mit dem Essig-Wasser bis zum Rand auffüllen, sodass die Randen vollständig bedeckt sind. Die Gläser danach gut verschliessen.
  6. Dann die Gläser in einen grossen Topf legen, der bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  7. Zuletzt die Gläser aus dem Topf nehmen und gut abkühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL