Brennnessel

Die Brennnessel gilt zwar als Unkraut. Doch es ist eines der gesündesten und vielseitigsten Wildkräuter, die es hierzulande gibt. Schön ist auch, dass man sie überall antrifft, also leicht zu finden ist. Die Brennnessel weist ein spinatartiges Aroma auf; die Samen schmecken nussig.

BrennesselDie Brennessel ist eines der gesündesten Wiesenkräutern. (Foto by: Melica / Depositphotos)

So könnt ihr die Brennnessel in der Küche verwenden:

  • Die Blätter bereitet man gerne zu wie Blattspinat.
  • Ihr könnt sie auch hacken und in den selbst gemachten Nudelteig geben. Auch im Omelettenteig oder im Rührei passt gehackte Brennnessel prima.
  • Pesto oder Kräuterbutter könnt ihr mit Brennnesselblättern ebenfalls herstellen.
  • Die Blätter eignen sich gut zum Trocknen; so habt ihr das ganze Jahr einen gesunden Brennesseltee zur Verfügung.
  • Die Samen lassen sich von Juli bis August verwenden. Geröstet eignen sie sich als Gewürz. Sowohl frische als auch getrocknete Brennesselsamen passen hervorragend in den Kräuterquark.
  • Im Frühsommer sind die Blütenknospen da – die lassen sich wunderbar als Zugabe im Salat verwenden.

Brennnesseln sind vielseitig und sehr gesund. Sie haben eine harntreibende und entzündungshemmende Wirkung.

Zu unseren besten Brennesselrezepten geht es hier.


Bewertung: Ø 4,8 (8 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Top 10 Gurken-Rezepte

Top 10 Gurken-Rezepte

Mit Gurken lassen sich viele, köstliche Rezepte zubereiten. In dieser Diashow haben wir unsere 10 beliebtesten Gurken-Rezepte für euch im Überblick.

WEITERLESEN...
Flieder in der Küche

Flieder in der Küche

Flieder bringt Farbe und Duft in die Küche und ist eine wunderbare Ergänzung für alle, die etwas Neues und Aufregendes für ihre Mahlzeiten suchen. Lest mehr hier.

WEITERLESEN...
Skihüttenzauber für zu Hause

Skihüttenzauber für zu Hause

Die besten und beliebtesten Berghüttenspezialität ganz einfach zum Nachkochen für zu Hause, in diesem Artikel nachzulesen.

WEITERLESEN...

User Kommentare