Gemüse grillieren

Es muss nicht immer nur Fleisch sein. Gemüse vom Grill sind nicht nur ein wahrer Augenschmaus; die gesunden Vitaminlieferanten zaubern Farbe auf Ihren Teller und lassen keine Langeweile aufkommen. Diese Tipps zeigen wie Grillgemüse richtig vorbereitet und grilliert wird.

die meisten Gemüsesorten können einfach grilliert werdendie meisten Gemüsesorten können einfach grilliert werden (Foto by: 8r1n31k2010/ Depositphotos)

Gemüse grillen, aber welches?

Nahezu alle Sommergemüse können auf dem Grill zubereitet werden.

  • Peperoni in allen Farben: grün, rot, gelb oder orange.
  • Zucchetti,
  • Aubergine
  • ganze Zwiebeln
  • Kohlrabi
  • Mais
  • Karotten
  • Grüne Spargeln

Muss das Gemüse fürs grillieren vorgekocht werden?

Bei festkochendem Gemüse empfiehlt es sich das Gemüse vorzugaren.

  • Wenn Sie ganze Maiskolben roh kaufen, ist es empfehlenswert, sie vor dem Grillieren im Steamer vorzugaren oder sie 10 Minuten im Kochtopf mit Wasser zu garen.
  • Kohlrabi ebenso wie Kartoffeln

Gemüse marinieren - Marinade

Gemüse können Sie ein bis zwei Stunden in einer Marinade einlegen oder aber einfach mit einem Öl, das hoch erhitzbar sein muss, bepinseln. Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Oregano, Thymian und Rosmarin geben jedem Gemüse einen verführerischen Duft. Auch mit frischer Pfefferminze, Kerbel, gepresstem Knoblauch oder gar Koriander werden die Gemüse pfiffiger.

Hier gibt es noch mehr Tipps für das Marinieren von Gemüse.

Gemüse für den Grill vorbereiten - Richtig schneiden:

Gerade hartes Gemüse wie Kartoffeln, aber auch weicheres Gemüse wie Aubergine, Zucchetti und Peperoni werden schneller gar, wenn sie in gleichmässige Stücke oder Scheiben geschnitten werden. Das verkürzt die Grillzeit.

Wie lange muss ich Gemüse grillieren?

Die Garzeit ist abhängig vom Gemüse und der Grösse der Gemüsestücke oder Scheiben. Die meisten Gemüse sind gar, wenn beim einstechen mit der Gabel die Mitte weich ist und keinen Widerstand leistet.

Garzeiten für Grillgemüse bei direktem grillieren:

  • Sehr lange grillieren (ca. 50 Minuten) Ungekochte ganze Kartoffeln in Alufolie
  • Länger Grillieren (12 - 15 Minuten): Pilze und Maiskolben , Kartoffeln in Scheiben
  • Mittellang Grillieren (7 - 12 Minuten): Spargel, Kürbis in Scheiben, Aubergine in Scheiben, Zucchetti halbiert
  • Kurz Grillieren (5 - 7 Minuten): Tomaten halbiert, Zwiebel, Salate wie Radiccio, Rüebli, Zucchetti in Scheiben
  • sehr kurz grillieren (3-5 Minuten): Peperoni, Cocktailtomaten

Manche Gemüsesorten sind roh oder nur halb gar unbekömmlich wie Auberginen und Kartoffeln.

Auberginen schneidet man in Scheiben und bestreut sie auf beiden Seiten mit Salz und lässt sie etwa 20 Minuten ruhen. Danach können Sie die Tranchen mit einem Küchenpapier trocken tupfen, das nimmt dem Gemüse die Bitterstoffe bevor sie auf den Grill kommen.

Eine Grillpfanne mit Löchern ist ideal für Grillgemüse oder GrillkartoffelnEine Grillpfanne mit Löchern ist ideal für Grillgemüse oder Grillkartoffeln (Foto by: ryzhov / Depositphotos)

Tipps - Gemüse richtig grillieren:

  • Gemüse werden vorzugsweise direkt grilliert, das bedeutet genau über der Glut. Sie benötigen meist nicht so lange, wie das Fleisch. Ein gewisses Zeitmanagement ist daher sinnvoll. Auch am Rand des Grills mit Deckel kann das Gemüse indirekt grilliert werden, dann verlängert sich aber die Grillzeit um das Doppelte.
  • Grillpfannen, Grilltassen & Grillkörbe: Damit das Gemüse nicht durch die Gitterstäbe ins Feuer fällt, können Sie separate Grillroste und Grillkörbe für Gemüse oder Grillpfannen mit Löchern verwenden, diese sind auch sehr gut für Grilllkartoffeln. Auch Holz- oder Metallspiesse, wo das Gemüse aufgespiesst wird, sind machbare Möglichkeiten, damit das Gemüse nicht in die Glut fällt.
  • Das Öl der Marinade sollte nie in die Glut oder in das Feuer tropfen, um keine krebserregenden Stoffe zu produzieren, daher eine feuerfeste Schale unter das Gemüse stellen oder Grilltassen verwenden. Auch ist es hilfreich, wenn überschüssiges Öl vom Gemüse entfernt wird, bevor das Gemüse auf den Grill kommt.
  • Das Gemüse vorher mit hocherhitzbaren Öl bestreichen oder marinieren
  • Das Gemüse oft wenden, damit es nicht schwarz wird und gleichmässig gart
  • Temperatur für Grillgemüse: Eine Temperatur um die 200 Grad ist ideal für Gemüse

Grillgemüse Rezepte:


Bewertung: Ø 4,9 (7 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Fisch & Meeresfrüchte grillieren

Fisch & Meeresfrüchte grillieren

Fisch ist gesund und gehört wegen seiner Omega-3-Fettsäuren regelmässig auf unseren Speisezettel. Kein Problem, denn Fisch vom Grill schmeckt herrlich.

WEITERLESEN...
Pizza vom Grill

Pizza vom Grill

Das Kochen auf dem Grill ist nicht mehr nur Fleisch und Fisch vorbehalten. Warum also nicht einmal die Lieblingspizza im Freien auf dem Grill zubereiten?

WEITERLESEN...
Steaks richtig grillieren

Steaks richtig grillieren

Steak ist nicht gleich Steak – es gibt verschiedene Stücke wie Rumpsteak, T-Bone, Enrecôte oder Filetsteak, die mit diesen Tipps richtig grilliert werden.

WEITERLESEN...
Käse grillieren

Käse grillieren

Die Vegetarier blieben aussen vor, denn mehr als Maiskolben vom Grill gab es meistens nicht. Tipps um Käse richtig zu grillieren.

WEITERLESEN...

User Kommentare