Gyoza - Japanische Teigtaschen

Gyoza sind eine wahre Köstlichkeit aus der japanischen Küche. Probiert die gefüllten Teigtaschen. Ihr werdet begeistert sein.

Gyoza - Japanische Teigtaschen

Bewertung: Ø 4,5 (13 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

40 Stk Gyoza-Blätter
1 Schuss Sesamöl, geröstet
125 ml Wasser

Zutaten für die Füllung:

1 Prise Chiliflocken
0.5 Stk Chinakohl
250 g Hackfleisch, Schwein
1 TL Ingwer, frisch gerieben
2 Stk Knoblauchzehen, gepresst
2 TL Misopaste, dunkel
0.5 TL Salz
1 TL Sesamöl, geröstet
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Chinakohl in feine Streifen schneiden. Danach diese mit Salz in einer grossen Schüssel vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach mit den Händen gut ausdrücken.
  2. In einer zweiten Schüssel alle Zutaten für die Füllung darin vermischen.
  3. Die Gyoza-Teigblätter auf der Arbeitsfläche auffächern und jeweils mit 1 TL der Füllung mittig belegen. Den Rand jedes Blattes mit kaltem Wasser befeuchten und dann mit den Händen zur Hälfte zusammen drücken. Mit allen Teigblättern den Vorgang wiederholen.
  4. In einem Topf nun 1 EL Sesamöl erhitzen und die Gyoza darin bräunlich braten. Dabei sollten sich die Teigtaschen nicht berühren.
  5. Nun vorsichtig das Wasser und noch 0.5 TL Sesamöl zugeben. Zugedeckt bei schwacher Temperatur 2 Minuten dampfen lassen.
  6. Nach der Dampfzeit wird der Teig leicht durchsichtig. Dann abdecken, Hitze erhöhen und die Teigtaschen noch kurz weiter köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Tipps zum Rezept

Dazu passt eine dunkle Sojasauce gut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Toshikoshi-Soba

Toshikoshi-Soba

Am Silvesterabend gibt es in Japan einen Brauch: Toshikoshi Soba essen. Wir haben hier für euch das Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL