Hackbällchen-Zucchini-Spiessli

Das Rezept für die Hackbällchen-Zucchini-Spiessli ist leicht zubereitet und ein echter Partyhit!

Hackbällchen-Zucchini-Spiessli

Bewertung: Ø 3,4 (23 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 Bch Büffelmozzarella
1 Stk Ei
300 ml Gemüsebouillon
400 g Hackfleisch vom Rind
8 Stk Holzspiesse
1 Prise Meersalz
2 EL Olivenöl
3 EL Paniermehl
4 Stk Peperoni, rot
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
3 TL Thymiankräuter
2 EL Tomatenmark
2 Stk Zucchini
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der Mozzarella-Käse wird jeweils halbiert und in 24 lange dünne Stücke geschnitten. Zucchini werden gewaschen, geputzt, halbiert und in 24 lange dünne Stücke geschnitten. Wenn vom Zucchini etwas übrig bleibt, werden diese in kleine Würfeli geschnitten.
  2. Das Hackfleisch wird in einer Schüssel mit einem Ei, Paniermehl und Tomatenmark verrührt und mit Salz, Pfeffer und Thymian gewürzt. Aus dem Fleisch werden kleine Kügelchen geformt und jeweils auf die dünnen Zucchinistreifen gelegt. Mozzarella wird jeweils auf ein Hackbällchen gelegt und die Zucchinistreifen werden eingerollt. Anschliessend werden jeweils 3 Zucchinibällchen auf 1 Holzspiess gesteckt.
  3. Öl wird in einer passenden Pfanne erwärmt und die Spiesse werden darin von beiden Seiten 5 Minuten angebraten, bis das Fleisch gut durch ist.
  4. In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 170 °C vorgeheizt. Ein Backblech wird eingeölt und die Spiesse werden aus der Pfanne auf das Backblech gelegt. Danach wird das Backblech in den Ofen geschoben und die Spiesse darin ca. 10 Minuten gegart.
  5. In der Zwischenzeit werden die Peperoni gewaschen, entstielt und in kleine Stückli geschnitten. Die Zwiebel wird geschält und klein geschnitten, anschliessend mit einem Schuss Öl in einem passenden Topf glasig angedünstet. Danach werden die Paprikastückli und restliche Zucchiniwürfeli in den Topf dazugegeben. Unter Rühren wird das Gemüse ca. 4 Minuten angeschwitzt, anschliessend wird die Bouillon dazu geleert und ca. 8 Minuten geköchelt.
  6. Der Herd wird ausgeschaltet. Das Gemüse wird mit einem Stabmixer leicht püriert und mit Salz, sowie Pfeffer abgeschmeckt. Der Backofen wird ausgeschaltet und die Zucchinispiesse werden auf einem grossen Teller angerichtet. Über die Spiesse kommt die Paprikasauce und das Menü wird sofort serviert.

Tipps zum Rezept

Wir empfehlen Pommes Frites passend zum Gericht zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare