Trennkost Rezepte

Trennkost Rezepte

Das Trennkost Rezept geht davon aus, dass es dem menschlichen Biorhythmus entspricht, wenn Kohlenhydrate und Eiweiss bei den Mahlzeiten getrennt werden. Im Optimalfall sollten zum Frühstück möglichst viel Kohlenhydrate, aber kein Eiweiss verzehrt werden. Deshalb finden Sie bei uns Trennkost Rezepte, die teilweise ohne Milchprodukte auskommen.

Die Trennkost Rezepte für den Abend dagegen kommen fast vollständig ohne Kohlenhydrate aus, weshalb es hier meist keine Sättigungsbeilage gibt. Dafür erhalten Sie hier leckere Kombinationen aus Fleisch, Fisch und Gemüse. Auch Milchprodukte spielen in Trennkost Rezepten für den Abend eine wichtige Rolle, denn dann liegt das Hauptaugenmerk auf den Proteinen.

Rezepte weiter einschränken:

Vegetarisch (147), Gesund (111), Einfach (109), Leichte Rezepte (99), Hauptspeise (93), Suppe (92), Schweiz (86), Eiweiss Rezepte (79), Sommer (73), Gemüse (72), Herbst (71), Billige & Preiswert (64), Kochen für Gäste (52), Kohlenhydrate Rezepte (50), Apero-Vorspeisen (48), Low Carb (48), Schnelle Rezepte (48), Käse (47), Omas Küche (45), Tomaten (45)

weitere Einschränkungen...

BELIEBTESTE TRENNKOST REZEPTE

Kürbissuppe mit Anis

Kürbissuppe mit Anis

105 Bewertungen

Eine Kürbissuppe mit Anis kann zusätzlich mit Kürbiskernen oder Sesam verfeinert werden. Das Rezept duftet verführerisch gut.

Gazpacho

Gazpacho

769 Bewertungen

Bei Gazpacho handelt es sich um eine kalte spanische Vorspeise, eine kalte Suppe, die aus ungekochtem Gemüse besteht.

Einfaches Ratatouille

Einfaches Ratatouille

1361 Bewertungen

Bei einem einfachen Ratatouille handelt es sich um ein geschmortes Gemüsegericht aus der französischen Küche. Ein tolles, gesundes Rezept.

Kohlrabi Lasagne

Kohlrabi Lasagne

227 Bewertungen

Eine Kohlrabi Lasagne ist ein gesundes, pikantes und vollwertiges Gericht. Ein Rezept für die ganze Familie.

Chässpätzli

Chässpätzli

682 Bewertungen

Bei diesen Chässpätzli greift jeder gerne zu. Dieses einfache und schnelle Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Einfacher Gemüseauflauf

Einfacher Gemüseauflauf

513 Bewertungen

Einfacher Gemüseauflauf wird mit TK-Gemüse ganz fix zubereitet. Ein Rezept für alle, die gerne mal auf Fleisch verzichten.

Cremige Erbsensuppe

Cremige Erbsensuppe

401 Bewertungen

Eine cremige Erbsensuppe ist klassisch, traditionell und sehr lecker. Dieses tolle und köstliche Rezept ist sehr beliebt.

Überbackenes Sauerkraut

Überbackenes Sauerkraut

219 Bewertungen

Dieses Rezept für überbackenes Sauerkraut ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt hervorragend.

ALLE TRENNKOST REZEPTE

Trennkost Rezepte - nicht nur eine Diät?

Der amerikanische Mediziner William Howard Hay (1866-1940) entwickelte zu einer Eigentherapie das Trennkost-Ernährungskonzept und genas damit von seiner schweren Erkrankung. Danach ist es empfehlenswert, überwiegend Basen bildende Nahrungsmittel zu sich zu nehmen und nur zu 20% Säure bildende. Und – daher der Name des Konzepts – eiweissreiche und kohlenhydratreiche Lebensmittel dürfen bei der Trennkost nicht gemeinsam verzehrt werden, da dies die natürliche Verdauung beeinträchtigen würde. Von der modernen Ernährungswissenschaft wird diese Theorie bestritten; nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Berichte von Anwendern, die mit der Trennkost gesundheitliche Probleme verbessern oder beseitigen konnten. Auch verhalf die Trennkost vielen (vormals) Übergewichtigen, die nicht selten an anderen Diätformen gescheitert waren, zu ihrem Wunschgewicht.

Dabei ist eine reglementierte Kalorienzufuhr ursprünglich gar kein Bestandteil des Hayschen Ernährungskonzepts, sondern ausschliesslich die separierte Nahrungsmittelaufnahme unter Berücksichtigung der Säure-Basen-Theorie. Allerdings finden sich oftmals in modernen Diätbüchern für Trennkost Rezepte grammgenaue Mengenangaben, sodass ein „Diätler“ schnell ein Gefühl für angemessene Portionsgrössen bekommen kann.

Für die Zusammenstellung der Trennkost Rezepte werden die Lebensmittel in drei Gruppen unterteilt: in die Eiweissgruppe, die Kohlenhydratgruppe und die neutrale Gruppe.

Zu der Eiweissgruppe gehören z. B. Sojaprodukte, Eier, Milch und Käse mit bis zu 50% Fett i. Tr. Auch viele Obstsorten werden in die Eiweissgruppe eingeordnet, z. B. Himbeeren und Erdbeeren, Kirschen und Aprikosen, Birnen, säuerliche Äpfel, Trauben, Zitrusfrüchte und exotische Früchte wie z. B. Ananas und Papayas, aber z. B. keine Bananen. Die werden der Kohlenhydratgruppe zugeordnet. Typische weitere Vertreter aus dieser Gruppe sind z. B. Vollkorngetreide und Vollkornerzeugnisse, Kartoffeln und einige andere Gemüsesorten wie z. B. Grünkohl und Topinambur. Zur neutralen Gruppe schliesslich gehören z. B. gesunde Öle, Butter und Reformmargarine. Hier sind auch die meisten Gemüsesorten zu finden sowie gesäuerte Milchprodukte, Käse mit sehr hohem Fettanteil, Weisskäse (z. B. Schafskäse und Hüttenkäse) sowie Nüsse, Gewürze, Kräuter u. a.

Das Frühstück und Mittagessen besteht jeweils entweder aus einer Eiweiss- oder Kohlenhydratmahlzeit (nach den ernährungswissenschaftlich nicht immer zu bestätigenden Sortierungen beim Trennkostmodell), das Abendessen sollte zumeist ein Kohlenhydratgericht sein. Nahrungsmittel aus der neutralen Gruppe können nach Geschmack hinzugefügt werden.

NEUE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL