Holunderblütensaft mit Orange

Mit Holunderblüten lässt sich auch ein erfrischender Saft einfach zubereiten. Als Alternative zum Holunderblütensirup empfehlen wir dieses Rezept.

720 Minuten

Bewertung: Ø 4,6 (18 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

2 Pk Einmachhilfe
40 Stk Holunderblütendolden
7 Stk Orangen
20 l Wasser
7 Stk Zitronen
200 g Zitronensäure
5 kg Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Holunderblüten ausschütteln und unter Wasser reinigen. Die groben Stängel abschneiden.
  2. Die Zitronen und Orangen halbieren. /li>
  3. In einem grossen Gefäss oder einer Wanne die Blüten mit 20 Liter Wasser, 200 g Zitronensäure, 5 Kg Zucker und den Früchten ansetzen und über Nacht stehen lassen (ca. 12 Stunden).
  4. Am nächsten Tag in den Saft zwei Päckchen Einmachhilfe geben. Die Zitronen und Orangen gut auspressen und den Fruchtsaft wieder in den Saft schütten, umrühren. Die Blütendolden entfernen und über ein grosses Sieb abseihen.
  5. Den Saft in Flaschen füllen, luftdichtg verschliessen und kühl lagern.

Tipps zum Rezept

Dieses Rezept ergibt ca. 20 Liter Saft.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE