Hollerküchle mit Puderzucker

Die Hollerküchle mit Puderzucker sind ein dekoratives Dessert für Gäste. Das Rezept ist ein typischer Gruss vom Frühling und sehr einfach zubereitet.

Hollerküchle mit Puderzucker

Bewertung: Ø 4,1 (44 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.25 l Apfelsaft
2 Stk Ei
0.5 l Frittieröl
8 Stk Holunderblütendolden
150 g Mehl
1 EL Puderzucker
1 Prise Salz
4 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Verquirlen Sie das Ei und den Zucker, und fügen Sie dann Saft und Salz dazu. Geben Sie das Mehl nach und nach unter Rühren bei. Lassen Sie den Teig 30 Minuten quellen.
  2. Waschen und tropfen Sie die Holunderdolden vorsichtig ab. Erhitzen Sie dann das Öl in einem grossen Topf auf ca. 180 Grad. Tauchen Sie die Dolden nacheinander in den Teig und backen Sie dann im Öl aus. Tropfen Sie sie auf Küchenpapier ab und bestäuben Sie mit Puderzucker.

ÄHNLICHE REZEPTE

Holunderblüten-Mousse

Holunderblüten-Mousse

Aussergewöhnliches Rezept für ein leichtes Holundermousse mit den blumigen Dolden. Achtung: Muss über Nacht kalt gestellt werden.

Holunderbeerenkompott

Holunderbeerenkompott

Schwarze Holunderbeeren in voller Reife sind wunderbar aromatisch. Im Kompott kommt ihr Geschmack dabei optimal zur Geltung.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE