Schwyzer Heusuppe

Eine feine Suppe mit Wein, Kräuter, Rahm und natürlich frischem Heu. Ein feines Rezept aus dem Kanton Schwyz.

Schwyzer Heusuppe

Bewertung: Ø 3,9 (75 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

10 g circa 1 handvoll Bergheu
1 EL frische Butter
600 ml Gemüsebouillon
1 Stk Knoblauchzehe
2 EL Kräuter gemischt (Thymian, Oregano, Alpenblumen)
2 Prise Pfeffer
300 ml Prosecco oder trockener Weisswein
500 ml Rahm
2 Prise Salz
2 EL Schlagrahm zum Dekorieren
1 Stk Zwiebel klein
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne zergehen lassen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten und mit Bouillon ablöschen. Aufkochen lassen.
  2. Nun die Hitze reduzieren, die Pfanne so weit von der Herdplatte ziehen, dass es nicht mehr kocht. Das Heu und die Kräuter dazu geben und drei bis vier Minuten ziehen lassen. Wichtig: Die Suppe darf nicht kochen, sonst wird sie bitter.
  3. Anschliessend die Suppe durch ein feines Sieb passieren und die Flüssigkeit in einer Pfanne auffangen. Nun den Prosecco oder Weisswein hinzufügen und das Süppchen noch einmal aufkochen. Ist es zu dünn, mit etwas Maizena binden. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Heusuppe auf vier Teller verteilen. Mit Kräutern dekorieren und einen Klacks Schlagrahm draufsetzen.

Tipps zum Rezept

Besonders hübsch ist es, wenn ihr die Suppe auf einem Heubett serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ingenbohler Chlostersuppe

Ingenbohler Chlostersuppe

Dieses Rezept für eine Schweizer Suppe wird mit Muotathaler Bergkäse, Ruchbrot und Rotwein zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL