Märchler Dörrobstfladen

Das Rezept für den Märchler Dörrobstfladen aus dem Schweizer Kanton Schwyz wird mit Birnen, Pflaumen und Walnuss zubereitet und schmeckt köstlich!

Märchler Dörrobstfladen

Bewertung: Ø 3,8 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Baumnüsse ganz
250 g Birnen getrocknet kernlos
1 Msp Nelkenpulver
250 g Pflaumen getrocknet kernlos
50 g Rohrzucker
1 Msp Zimtpulver
1 EL Zitronensaft

Zutaten für den Teig

120 g Bratbutter, weich
1 Stk Ei
250 g Mehl griffig
3 EL Schlagrahm
1 Stk Zitrone
50 g Zucker

Zutaten für den Guss

3 EL Bienenhonig
250 ml Schlagrahm
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung werden Birnen und Pflaumen über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht.
  2. Für den Teig wird Mehl mit Salz, Zucker und Bratbutter in einer Schüssel vermischt und zwischen den Fingern zerkrümelt. Das Ei wird mit Schlagrahm und etwas abgeriebene Zitronenschale in einer Schüssel vermischt, anschliessend zu den Bröseln dazu gegeben und zu einem Teig geknetet. Der Teig wird ca. 1 Stunde beiseite zum Ruhen gestellt.
  3. Danach werden die Birnen und Pflaumen aus dem Wasser genommen und mit sauberem Geschirrtuch trocken getupft. Anschliessend werden die Früchte grob durch einen FLeischwolf gedreht. Die Nüsse werden grob gehackt und mit den Früchten, Zimt, Nelkenpulver, Zitronensaft und Zucker in eine Schüssel gegeben und vermischt.
  4. Das Backblech wird mit Butter eingefettet. Etwas Mehl wird auf den Küchentisch gestreut und der Teig darauf ausgewallt, danach auf das Backblech gelegt. Der Teigrand wird leicht hochgedrückt.
  5. Die Füllung wird danach gleichmässig auf den Teig verteilt.
  6. Der Backofen wird auf 225° C vorgeheizt.
  7. Für den Guss wird Schlagrahm mit Birnenhonig in einer Schüssel verrührt und über die Füllung gegeben. Der Fladen auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 30-35 Minuten gebacken. Danach wird der Backofen ausgeschalten und die Tür aufgemacht, damit der Fladen etwas auskühlt. Anschliessend wird der Fladen geschnitten und serviert.

Tipps zum Rezept

Je nach Belieben wird der ausgekühlte Fladen mit Puderzucker bestäubt.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ingenbohler Chlostersuppe

Ingenbohler Chlostersuppe

Dieses Rezept für eine Schweizer Suppe wird mit Muotathaler Bergkäse, Ruchbrot und Rotwein zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE