Wähenteig

Dieses Grundrezept für einen Wähenteig eignet sich für die Zubereitung von salzigen, aber auch von süssen Wähen.

Wähenteig
75 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (449 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Butter
250 g Mehl
1 TL Salz
130 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für den perfekten Wähenteig zuerst die kalte Butter in Würfel schneiden.
  2. Das Mehl mit dem Salz vermischen und mit der Butter, per Hand mit den Fingern, zu einer krümeligen Masse verreiben.
  3. Nun das Wasser hinzugiessen und zu einem weichen, glatten Teig verrühren - den Teig dabei nur leicht zusammendrücken, nicht kneten.
  4. Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm dick ausrollen und nach Belieben weiterverarbeiten.

Tipps zum Rezept

Salzige Wähen werden dabei oft mit Zwiebeln, Käse und Speck belegt und mit einem Guss aus Käse Rahm und Eiern zubereitet.

Süsse Wähen hingegen werden mit Obst, wie zum Beispiel Zwetschgen, Äpfel, Kirschen, usw. belegt und mit einem Guss aus Milch, Rahm, Ei und Zucker verfeinert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marroni aus dem Ofen

Marroni aus dem Ofen

Sie gehören zum Winter wie etwa der Schnee: Heisse Marroni. Die feinen Esskastanien können jedoch auch zuhause im eigenen Ofen zubereitet werden.

Fondant

Fondant

Das Rezept Fondant wird zum Modellieren und kneten von Torten oder Kuchen verwendet. Es ist eine aus Gelatine zubereitete Zuckermasse.

Butterzopf

Butterzopf

Dieser zarte Butterzopf schmeckt zum Frühstück besonders köstlich. Bei diesem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Grundrezept-für-Muffins

Grundrezept-für-Muffins

Das Grundrezept für Muffins kann je nach Belieben erweitert werden. Dieses einfache Rezept gelingt garantiert.

Biskuittteig

Biskuittteig

Der flaumige Biskuitteig ist mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet. Der Teig lässt sich toll weiterverarbeiten.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE