Wirzgratin

Mit diesem Rezept ist es ein Leichtes, Ihren Gästen einen herzhaften Wirzgratin aufzutischen. Sie werden begeistert sein!

Wirzgratin
60 Minuten

Bewertung: Ø 4,2 (129 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

70 g Butter
250 g Käse
2 Stk Lorbeerblätter
30 g Mehl
200 ml Milch
1 Prise Muskat, gerieben
50 g Reis
1 Prise Salz & Pfeffer
100 ml Sauerrahm
100 g Speck
240 ml Tomatensauce
1 kpf Wirz
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Wirz waschen, putzen, den Strunk entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Für 15 Minuten in reichlich Salzwasser kochen.
  2. Die Zwiebeln und Speck würfelig schneiden und in 2/3 der Butter anbraten. Die Tomatensauce und die Lorbeerblätter hinzufügen und mitbraten.
  3. Den abgetropften Wirz beigeben und solange mitschmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die ungekochten Reiskörner einrühren. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  4. In der Zwischenzeit die restliche Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Milch ablöschen, den Rahm hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Käse reiben und ca. 3/4 davon untermengen.
  5. Eine Auflaufform ausfetten, zuerst die Wirzmasse hineingeben und dann das Käsegemisch darüberstreichen. Zum Schluss mit Käse bestreuen und ca. eine halbe Stunde goldbraun backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

fielfras1
fielfras1

Winter menu mit Tomaten???
Ich weiss nicht, bei uns reifen keine mehr.
Was machen wir falsch??
Ansonsten mag ich die Rezepte ganz gerne.

Auf Kommentar antworten

GuteKuecheSchweiz
GuteKuecheSchweiz

Guter Hinweis, alternativ kann man Tomatensauce verwendet, da die frischen Tomaten im Sommer eingekocht werden. Die Tomaten geben dem Gericht eine fruchtige Note. Viel Freude beim Kochen wünscht das Team von GuteKueche.ch

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE