Tomaten

Tomaten, die Solanum lycopersicum, sind ein meist rotes Gemüse, welches roh und auch gegart sehr vielfältig in der Küche genutzt werden kann. Zugleich sind Tomaten sehr gesund und haben einen angenehmen Geschmack.

Tomaten (Foto by: magone / Depositphotos)

Allgemeines

Tomaten zählen zu den Nachtschattengewächsen. Sie werden oftmals auch als Pardeiser oder Paradiesäpfel bezeichnet. Sie wachsen als Beeren an einem strauchartigen Gewächs. Je nach Sorte erreichen diese Beeren unterschiedlichen Grössen und Formen. So gibt es zum Beispiel die sehr kleinen Cherrytomaten, welche gerade mal so gross wie Kirschen werden. Grössere Tomatensorten sind zum Beispiel Fleischtomaten mit einer eher gedrungenen Form. Die meist verwendeten Tomaten sind hingegen Rundtomaten, in runder Form und roter Farbe. Einige wenige Tomatensorten sind aber auch Grün, Gelb oder Orange.

Herkunft

Ursprünglich stammen Tomaten aus Peru und Ecuador. Erst im 16. Jahrhundert gelangte das Gemüse nach Europa. Mittlerweile werden Tomaten in vielen Ländern der Welt angebaut. Da die Pflanze frostempfindlich ist, erfolgt der Anbau häufig in Gewächshäusern und seltener im Freiland. Viele Tomaten werden allerdings importiert und kommen aus Ländern wie Spanien, Italien, Marokko oder aus den Balkanstaaten.

Saison

Von Juni bis September haben Tomaten Hauptsaison. Allerdings werden sie auch importiert und sind somit das ganze Jahr über erhältlich.

Geschmack

Tomaten haben einen sehr angenehmen und frischen Geschmack. Je nach Sorte schmecken sie süss bis säuerlich.

Verwendung in der Küche

Die Verwendungsmöglichkeiten für Tomaten sind sehr vielfältig. So können Tomaten zunächst roh, aber auch gegart verzehrt werden. Roh kann die Tomate nach Belieben zum Beispiel in Scheiben geschnitten werden und solo oder mit anderen Salatarten serviert werden. Die Tomate kann dabei ganz und ungeschält verzehrt werden. Allerdings sollten zuvor Stielansatz und die darunter befindlichen grünen Stellen weggeschnitten werden, denn darin ist das magenunfreundliche Solanin enthalten. Aber auch das Garen von Tomaten ist möglich. Mit Tomaten können zum Beispiel Sossen für Nudeln oder Tomatensuppe hergestellt werden. Auch das Grillen oder Dünsten von Tomaten ist möglich, sodass Tomaten auch als Gemüsebeilage serviert werden können.

Aufbewahrung/Haltbarkeit

Frische Tomaten sollten nicht im Kühlschrank, sondern an einem kühlen Ort gelagert werden. Am besten eignen sich ein kühler Keller oder Flur. So können sie etwa eine Woche frisch aufbewahrt werden. Allerdings geben Tomaten Ethylen ab. Deswegen sollten sie nicht neben anderen Obst- und Gemüsesorten, wie zum Beispiel neben Gurken oder Bananen, gelegt werden.

Nährwert/Wirkstoffe

Tomaten sind besonders reich an Vitamin C, Fruchtsäuren und Karotin. Daneben sind noch viele weitere wichtige Vitamine und Mineralstoffe in diesem Gemüse enthalten. Dabei beinhalten Tomaten durchschnittlich 94 Prozent Wasser bei einem Brennwert von etwa 19 Kilokalorien. Fett ist mit einem Anteil von durchschnittlich 0,3 Gramm nur wenig in diesem Gemüse zu finden. Zudem sind in Tomaten auch Inhaltsstoffe wie Lykopene und Tymarin zu finden. Lykopene werden erst durch Erhitzen verwertbar und wirken sich unter anderem schützend auf die Körperzellen aus. Tymarin soll sich hingegen positiv auf Stimmungen auswirken können. Auch das Immunsystem soll durch den Verzehr von Tomaten unterstützt werden.


Bewertung: Ø 3,4 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lattich

Lattich

Lattich, der längliche, kompakte Salatkopf ist knackig und erfrischend und hält länger frisch als die meisten anderen Blattsalate.

WEITERLESEN...
Pak Choi

Pak Choi

Pak Choi, auch bekannt als chinesischer Blätterkohl oder chinesischer Senfkohl. Er ist gesund und gilt als bekömmlicher Schlankmacher. Bei uns findet ihr tolle Rezepte dazu.

WEITERLESEN...
Zuckermais

Zuckermais

Das goldgelbe Gemüse kann zu vielen Gerichten mit Fleisch, Gemüse und Salat serviert werden.

WEITERLESEN...
Zwiebeln

Zwiebeln

Zwiebeln, die Allium cepa, zählen bereits seit langer Zeit zu den beliebten Nahrungsmitteln.

WEITERLESEN...

User Kommentare