Pesto selber herstellen

Pesto ist so wunderbar vielseitig. Spaghetti mit Bärlauchpesto ist ein schnelles und gutes Rezept. Am besten schmeckt es mit selbstgemachtem Pesto. Aber auch Pesto auf Bruscetta ist ein schnelles leckeres Gericht und bestens als Snack am Abend geeignet.

veganes Bärlauchpesto wird mit Nüssen verfeinertveganes Bärlauchpesto wird mit Nüssen verfeinert (Foto by: La_vanda / Depositphotos)

Wie stellt man veganes Pesto her?

Den meisten Varianten von Pesto wird Parmesan beigefügt, das kommt für veganes Pesto nicht in Frage. So muss man zu anderen Mittel greifen, wie der Zugaben von Nüssen, damit das Pesto richtig rund schmeckt.

  • 1 Bund Bärlauch oder andere frische Kräuter wie Basilikum, Rucula etc. hacken
  • mit einem Teelöffel getrockneten Kräutern der Provence mischen
  • reichlich Olivenöl dazu geben und mit
  • Salz abschmecken
  • Geröstete und fein gehackte Pinienkerne, Baumnüsse oder Cashewnüsse zum Pesto nach Geschmack geben

Wie kann man Pesto haltbar machen?

Leider gibt es Bärlauch nur im Frühjahr. Man muss also rechtzeitig für genügend Nachschub sorgen, sonst steht man spätestens im Winter ohne Pesto da.

Selbst hergestelltes Pesto hält sich in fest verschlossenen Schraubgläsern im Kühlschrank mindestens 3 Monate.

Tipps zur Haltbarkeit von Kräuter(Bärlauch)pesto:

  • Das verwendete Öl sollte so frisch wie möglich sein. Das heisst, das Mindesthaltbarkeitsdatum des Öls liegt noch in ferner Zukunft.
  • Das Pesto muss immer gut mit Öl bedeckt sein
  • Der Rand des Glases muss sauber sein. Verschmutzte Glasränder können leicht Schimmel ansetzen.
  • Da das Öl im Kühlschrank leicht ausflockt, sollte man es rechtzeitig vor dem Gebrauch auf Zimmertemperatur anwärmen.
  • Durch die Zugabe von etwas mildem Essig, am besten in Form von Balsamico, wird das Pesto etwas länger haltbar. Aber Vorsicht: der Essig oder Balsamico darf nicht durchschmecken! Er sollte wirklich vorsichtig dosiert werden.

Bärlauch selber sammeln

Bärlauch zu sammeln ist eigentlich nicht sehr schwer. Er ist schon von weitem an seinem leichten Knoblauchgeruch zu erkennen.

Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn die Blätter des Bärlauchs sind leicht mit denen des giftigen Maiglöckchens zu verwechseln. Das sicherste Zeichen, dass man tatsächlich Bärlauch in den Händen hält, ist der Geruch der leicht zerriebenen Blätter nach Knoblauch.

Mehr Tipps zum Bärlauch richtig sammeln haben wir für dich hier zusammen gefasst.

Mehr Pesto Rezepte

und Bärlauch Rezepte


Bewertung: Ø 4,2 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Obst Einmachen - Konfitüre & Sirup

Obst Einmachen - Konfitüre & Sirup

Wie macht man Konfitüre aus Obst? Wie verarbeitet man Früchte zu Sirup? Die Antworten zum richtigen einmachen/einkochen gibt es hier.

WEITERLESEN...
Lebensmittel Räuchern

Lebensmittel Räuchern

Lebensmittel räuchern dient der Haltbarkeit. Wir geben eine Anleitung, wie das Räuchern von Fleisch, Fisch oder Käse mit und ohne Räucherofen funktioniert.

WEITERLESEN...
Fleisch pökeln - einsalzen

Fleisch pökeln - einsalzen

Haltbarmachen durch Salz: Fleisch einsalzen, auch pökeln genannt, ist eine alte Methode der Konservierung. Die Anleitung zum Pökeln zeigt, wie es geht.

WEITERLESEN...
Richtig Tieffrieren - Tiefkühlen

Richtig Tieffrieren - Tiefkühlen

Hier beschreiben wir das optimale Vorgehen und beantworten Fragen zum Einfrieren bzw. Tiefkühlen, Auftauen oder der Lagerfähigkeit der verschiedenen Lebensmittel.

WEITERLESEN...

User Kommentare