Feigendessert

Mascarpone, Löffelbiskuits, Roséwein und Feigen kombinieren sich in diesem Dessert-Rezept zu einem gehaltvollem Genuss.

Feigendessert
35 Minuten

Bewertung: Ø 3,8 (42 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Apfelsaft
4 Stk Feigen, frisch
4 Stk Löffelbiskuits
160 g Mascarpone
3 EL Rosé-Wein
1 Schuss Zitronensaft
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Einen Esslöffel Zucker, Apfelsaft, Zitronensaft und Roséwein miteinander vermischen.
  2. Die obersten Enden der Feigenstiele abtrennen und die Früchte kreuzweise einschneiden. Die Enden ein wenig nach unten ziehen, sodass ein schöner "Fächer" entsteht.
  3. Die Feigen in der Rotweinmischung stellen und damit übergiessen. Zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Die beiden Eier mit der Gabel verquirlen und mit dem restlichen Zucker zum Mascarpone mischen. Gut durchmischen, bis eine homogene Crème entsteht.
  5. Die Löffelbiskuits zerbröseln und in vier ofenfeste Dessertförmchen geben. Marinierte Feigen daraufsetzen, überschüssige Flüssigkeit gleichmässig über die Löffelbiskuits träufeln. Zuletzt Mascarponecrème darübergeben und Feigendesserts bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 10-15 Minuten backen. Lauwarm geniessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Süsse Feigen

Süsse Feigen

Süsse Feigen bilden eine aussergewöhnliche und bekömmliche Nachspeise mit Quark.

Rotweinfeigen

Rotweinfeigen

Diese Rotweinfeigen passen super zu einer Kugel Vanille-Glace als kreative Dessert-Abwechslung.

Portwein-Feigen

Portwein-Feigen

Manche gehen für einen Portwein-Dessert meilenweit. Sicher ist, dass dieses Rezept von weit her Schleckermäuler anziehen wird!

Delikater Feigensenf

Delikater Feigensenf

Möchten Sie Ihren Gästen kulinarisch imponieren? Dann tischen Sie doch bei der nächsten Einladung diesen delikaten Feigensenf auf.

Feigen mit Speck

Feigen mit Speck

Die Süsse der Feigen und das saftige der Speckstreifen macht dieses Rezept die ideale Kombination für eine gelungene Vorspeise.

Feigen mit Ziegenkäse

Feigen mit Ziegenkäse

Das gediegene Vorspeisenrezept, das perfekt an einem lauen Sommerabend als Menü-Einklang serviert werden kann.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE