Honig-Feigen

Ein wunderbares Rezept! Servieren Sie die süssen Honig-Feigen mit etwas Vanilleeis und geniessen Sie ein fruchtig-süsses Dessert.

Honig-Feigen
45 Minuten

Bewertung: Ø 3,7 (68 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Tasse Baumnüsse
1 EL Butter (für die Form)
10 Stk Feigen
4 EL flüssiger Honig
200 ml Portwein
4 EL Rohrzucker
1 Stk Zitrone (Saft)
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine Gratinform ausbuttern und den Zucker gleichmässig auf dem Boden der Form verteilen.
  2. Feigen kurz abspülen, trockentupfen und halbieren. Baumnüsse grob hacken. Nun Feigen und Baumnüsse in die Gratinform legen und mit dem Honig sowie dem Saft der Zitrone beträufeln.
  3. Im vorgeheizten Ofen die Feigen für 20 Minuten backen, anschliessend mit dem Portwein übergiessen und die Früchte erneut für 10 Minuten im Ofen garen.

Tipps zum Rezept

Reichen Sie zu den Honig-Feigen etwas Vanilleeis, Rahm oder eine süsse Creme.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rotweinfeigen

Rotweinfeigen

Diese Rotweinfeigen passen super zu einer Kugel Vanille-Glace als kreative Dessert-Abwechslung.

Süsse Feigen

Süsse Feigen

Süsse Feigen bilden eine aussergewöhnliche und bekömmliche Nachspeise mit Quark.

Portwein-Feigen

Portwein-Feigen

Manche gehen für einen Portwein-Dessert meilenweit. Sicher ist, dass dieses Rezept von weit her Schleckermäuler anziehen wird!

Delikater Feigensenf

Delikater Feigensenf

Möchten Sie Ihren Gästen kulinarisch imponieren? Dann tischen Sie doch bei der nächsten Einladung diesen delikaten Feigensenf auf.

Feigen mit Speck

Feigen mit Speck

Die Süsse der Feigen und das saftige der Speckstreifen macht dieses Rezept die ideale Kombination für eine gelungene Vorspeise.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE