Flaumige Berliner

Flaumige Berliner sind ein Rezept, das nicht sehr einfach in der Herstellung ist, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Erstellt von
Flaumige Berliner

Bewertung: Ø 4,4 (19 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

100 g Aprikosenkonfitüre
1 Stk Krapfenteig nach Grundrezept
500 ml Öl zum Herausbacken
80 g Puderzucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Teig mit bemehlten Händen kräftig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Von der Teigrolle gleich große Stücke abschneiden und mit den Händen zu Kugeln formen.
  2. Ein sauberes Küchentuch auf ein umgedrehtes Backblech legen und mit Mehl besieben. Die Teigkugeln mit etwas Abstand darauf verteilen und mit Mehl übersieben. Ein zweites Küchentuch und ein zweites Backblech darauf legen und ein wenig flach drücken, damit die Krapfen alle gleich hoch sind. An einen warmen Ort stellen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. aufgehen lassen.
  3. Das Öl in der Fritteuse erhitzen und die Krapfen portionsweise mit der Oberseite nach unten einlegen ca. 1 Minute goldgelb backen, dann wenden und auch die 2. Seite goldbraun ausbacken. Mit einer Lochkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Einen Dessiersack mit Krapfentülle bestücken und darin die Konfitüre einfüllen. In jeden Krapfen etwas Konfitüre spritzen.

Tipps zum Rezept

Krapfen mit Zucker bestreuen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Quark-Miniberliner

Quark-Miniberliner

Quark-Miniberliner sind perfekt für jede Zwischenmahlzeit. Dieses Rezept enthält Speisequark, Zitronenschale und Vanillezucker

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE