Krake a feira

Ein besonderes Rezept aus Spanien ist diese Krake a feira. Versuchen Sie sich an diesem aussergewöhnlichen Gericht.

Krake a feira

Bewertung: Ø 4,1 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 kg Krake
2 EL Olivenöl
1 EL Peperonipulver, edelsüss
1 EL Peperonipulver, scharf
1 Prise Salz
2 l Wasser
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Krake vorerst putzen, den Tintenbeutel entfernen und den Kopf aushöhlen.
  2. Mit einem Küchenhammer weich schlagen und in reichlich Wasser waschen.
  3. Die Krake auf einen Haken geben, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Zwiebel in das Wasser geben. Nun die Krake in dem kochendem Wasser dreimal eintauchen und wieder herausholen, um ihn kurz abzubrühen.
  4. Danach die Krake abermals in das Wasser geben und so lange weiterkochen, bis diese weich ist. Die Kochzeit hängt von der Qualität der Krake ab.
  5. Mit dem Haken vorsichtig aus dem Wasser holen, damit die Haut nicht abgeht. Abtropfen lassen und die Krake mit einer Schere in 2 bis 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  6. Die noch heissen Krakenscheiben auf Holzteller legen und mit Salz und den beiden Paprikaarten bestäuben, mit dem Olivenöl begiessen und geniessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Meeresfrüchte-Gratin

Meeresfrüchte-Gratin

Dieser pikante Gratin erinnert Sie an Italienferien. Probieren Sie das einfache Rezept aus.

Eiernudeln mit Scampi

Eiernudeln mit Scampi

Für Liebhaber von Meeresfrüchten ist dieses simple Rezept ein Gaumenschmaus: Nudeln mit Scampischwänzen an einer cremigen Sauce.

Mango-Curry-Garnelen

Mango-Curry-Garnelen

Exotische Garnelen an Mango und Curry für eine rassige Hauptspeise. Das einfache Rezept für ein ausgefallenes Mahl.

Spaghetti alle vongole

Spaghetti alle vongole

Besonders in den italienischen Küstenregionen sind Spaghetti alle vongole ein verbreitetes und beliebtes Nudelgericht.

Meeresfrüchte Risotto

Meeresfrüchte Risotto

Das köstliche Risottorezept mit Meeresfrüchten schmeckt als leichte Hauptspeise unglaublich gut und erinnert an Ferien am Meer.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE