Laugenbrezel

Laugenbrezeln sind ein geniales Gebäck. Man kann die Laugenbrezeln auch sehr einfach selber machen.

Laugenbrezel

Bewertung: Ø 4,0 (31 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

30 g Butter
2 EL grobes Meersalz zum Bestreuen
80 g Hefe
600 ml lauwarmes Wasser
40 g Natron
1 Prise Pfeffer
2 TL Salz
4 l Wasser
1 kg Weizenmehl, Typ 550
2 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für diese knusprigen Laugenbrezeln müssen Sie zuerst die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und Zucker verrühren. Danach müssen Sie alles mit Salz, Mehl und der weichen Butter vermengen und verkneten. Formen Sie auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Teig-Rolle und teilen Sie sie in sechs gleich grosse Stücke.
  2. Rollen Sie die einzelnen Teigstücke etwa 40 cm lang aus und formen Sie sie zu Brezeln. Lassen Sie die Brezeln zugedeckt etwa 12 Minuten gehen und heizen Sie in der Zwischenzeit den Backofen auf 225 °C (Ober-/Unterhitze) vor.
  3. Kochen Sie das Wasser mit dem Natron auf und tauchen Sie die Brezeln 30 Sekunden in die Flüssigkeit. Holen Sie sie mit einem Schaumlöffel wieder heraus und legen Sie sie vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  4. Bestreuen Sie die Brezeln mit grobem Salz und stellen Sie sie daraufhin mindestens 20 - 30 Minuten kalt. Anschliessend werden die Brezeln im vorgeheizten Backofen bei 225 °C etwa 20 Minuten gebacken.
  5. Lassen Sie die Brezeln auf einem Kuchengitter etwas abkühlen. Danach können Sie Ihre frischen Brezeln lauwarm oder kalt geniessen.

Tipps zum Rezept

Anstatt Brezeln können Sie aus dem Teig natürlich auch Laugenstangen, Laugenbrötchen oder Laugenringe formen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Käse-Knusperli

Käse-Knusperli

Feine, würzige Knusperli, die als Aperorezept perfekt zu einem Glas Sekt serviert werden oder auch als Snack für zwischendurch super schmecken.

Oliven-Chili-Cracker

Oliven-Chili-Cracker

Ein selbstgemachtes Gebäckrezept, dass scharf abgeschmeckt ist und mit diversen, cremigen Dips serviert werden kann.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE