Currykekse

Feine Curry-Käse Guetzli mit orientalischem Touch. Das Guetzli-Rezept dass das ganze Jahr über gebacken werden kann.

Currykekse

Bewertung: Ø 4,7 (56 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

80 g Butter
2 TL Currypulver
100 g Gruyère Käse (gerieben)
100 g Mehl
100 g Parmesan Käse (gerieben)
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geben sie Mehl und Salz in eine grosse Schüssel.
  2. Vermischen sie das Mehl, den Gruyère, den Parmesan und das Curry in einer Schüssel. Fügen sie die Butter hinzu indem sie sie mit den Fingern in die Masse hineinarbeiten bis ein Teig entsteht.
  3. Streuen sie etwas Mehl auf die Küchenzeile und rollen den Teig mit einem Wallholz dünn aus.
  4. Stechen sie nun mit einem Guetzli-Ausstecher die Kekse aus. Der übrig gebliebene Teig kann erneut miteinander vermengt und nochmals ausgerollt und ausgestochen weden.
  5. Legen sie 2 Backbleche mit Backpapier aus und belegen die Kekse damit. Backen sie die Kekse bei 180 °C für ca. 12 Minuten.
  6. Lassen sie die Kekse nach dem Backen gänzlich auskühlen bis sie fest geworden sind.

Tipps zum Rezept

Es kann natürlich auch ein anderer beliebiger Hartkäse verwendet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Laugenbrezel

Laugenbrezel

Laugenbrezeln sind ein geniales Gebäck. Man kann die Laugenbrezeln auch sehr einfach selber machen.

Oliven-Chili-Cracker

Oliven-Chili-Cracker

Ein selbstgemachtes Gebäckrezept, dass scharf abgeschmeckt ist und mit diversen, cremigen Dips serviert werden kann.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL