Oliven-Chili-Cracker

Ein selbstgemachtes Gebäckrezept, dass scharf abgeschmeckt ist und mit diversen, cremigen Dips serviert werden kann.

Oliven-Chili-Cracker

Bewertung: Ø 3,9 (11 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die Oliven gut abtropfen lassen und klein hacken. Dann den frischen Rosmarin abspülen, trocken schütteln und genauso fein hacken. Danach die getrockneten Chilischoten klein zerkrümeln.
  2. Anschliessend das Mehl mit dem Salz und geriebenem Parmesan vermischen. Dann die frische Butter in Flöckchen schneiden. Danach die Oliven, Rosmarin und Chili gründlich unter die Mehlmischung heben. Das Ganze anschliessend zu einem glatten Teig verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Wallholz ausrollen. Den Teig mit runden, Cracker-grossen Ausstechern ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Cracker anschliessend bei 180°C für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Gut abkühlen lassen, bevor die Cracker serviert werden können.

ÄHNLICHE REZEPTE

Käse-Knusperli

Käse-Knusperli

Feine, würzige Knusperli, die als Aperorezept perfekt zu einem Glas Sekt serviert werden oder auch als Snack für zwischendurch super schmecken.

Laugenbrezel

Laugenbrezel

Laugenbrezeln sind ein geniales Gebäck. Man kann die Laugenbrezeln auch sehr einfach selber machen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE