Meal Prep

Meal Prep ist eine tolle Sache: Ich ernähre mich auch unterwegs und unter Zeitdruck gesund. Zudem ist es viel günstiger, als über den Mittag in der Kantine oder im Restaurant zu essen. Wie Meal Prep geht und was ihr beachten müsst, erfährt ihr bei uns.

Meal-PrepDie Zutatenliste für Meal Prep ist unerschöpflich. (Foto by: JuliaMikhaylova / Depositphotos)

Was versteht man unter Meal Prep?

Meal Prep stammt aus dem Englischen und heisst ungekürzt Meal Preparation. Die Idee dahinter ist, dann zu kochen, wenn man Zeit hat - und wenn man keine Zeit hat, eine vollwertige Mahlzeit zu geniessen.

Also geht es darum, clever zu kochen, sodass wenn es schnell gehen muss, rasch ein ausgewogenes, sättigendes Gericht auf dem Tisch steht. Sehr oft sind die Meal-Prep-Essen fürs Mitnehmen gedacht. Aber natürlich kann man auch zu Hause von den vorgekochten Zutaten profitieren.

Ist Meal Prep gesund?

Hand aufs Herz: Es kommt halt drauf an, was ihr für Zutaten auswählt und wie ihr das Menu zusammenstellt. Auch bei Meal Prep könnt ihr weniger gesunde Zutaten wie

  • Speck
  • fettige Würste
  • Mayonnaise
  • Ketchup oder
  • Frittiertes

verwenden. Doch grundsätzlich eignen sich für die schmackhafte Mahlzeit vor allem gesunde Lebensmittel. Ihr habt es in der Hand, zwischen «gesund und lecker» ein ausgewogenes Gericht zusammenzustellen. Der Vorteil ist, ihr wisst genau, welche Zutaten im Mahl enthalten sind und könnt frische, saisonale Produkte in Bioqualität verwenden.

Welche Lebensmittel eignen sich für Meal Prep?

Die Möglichkeiten sind unerschöpflich, weshalb unsere Liste keinesfalls abschliessend ist.

  • Gegrilltes oder eingelegtes Gemüse
  • Rohkost wie Gurken, Cherrytomaten, Kohlräbli, Rüebli, Radieschen
  • Blattsalate, Sprossen
  • Proteinlieferanten: gebratenes Poulegeschnetzeltes, Tofu, Kichererbsen, Gelberbsen, Linsen, Trutenbrust, Chorizo in Scheiben, geräuchte Forelle, Feta, Hartkäse, Hüttenkäse, Eier, Hummus
  • Kohlenhydrate: Quinoa, Penne, Couscous, Ebly
  • Zudem: Nüsse, Trockenfrüchte, Kerne, Obst
  • Für den Goût: Dressings, Salsa, pürierte Gemüsecremes

Tipps für Meal-Prep-Einsteiger

  • Plant eure Meal-Prep-Tage gut im Voraus.
  • Erstellt einen Menuplan und die dazu gehörende eine Einkaufsliste.
  • Kocht am Sonntag oder an einem freien Abend jene Sachen vor, die ihr benötigen werdet.
  • Die Hülsenfrüchte und Pasta lassen sich parallel vorkochen, während ihr das Gemüse im Ofen grilliert. Gut verpackt ist im Kühlschrank alles mehrere Tage haltbar.
  • Das gilt auch für Dressings, Salsas und Gemüsecremes.
  • Salat lässt sich im Voraus waschen, die Gemüsesticks schälen und zuschneiden. Auch die halten sich im Kühlschrank während mehrerer Tage.
  • Fleisch (ausser getrocknete Würste oder Trockenfleisch) und Fisch lassen sich nicht so lange halten. Deshalb solltet ihr diese früher einplanen als die länger haltbaren Lebensmittel.

Meal Prep für Kinder

Das Konzept des Vorkochens eurer Menus geht selbstverständlich auch fürs Znüni oder Zvieri eurer Kids. Hier eignen sich unter anderem:

  • Gemüsesticks
  • Öpfelschnitzli
  • Trockenfrüchte
  • Nüsse
  • Vollkorncracker
  • Kleine Wraps mit knackigem Gemüse

Selbstverständlich dürfen die Racker auch mal mit einem Stück Kuchen oder ein paar Keksen verwöhnt werden.

Meal Prep Rezepte

Weitere tolle Meal-Prep-Rezepte finden Sie in unserer Rezeptkateogorie für Meal Prep Rezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (11 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wie in Omas Küche

Wie in Omas Küche

Es ist Zeit, Omas Küche wieder aufleben zu lassen. Die köstlichsten Rezepte aus Oma Küche hier auf einen Blick.

WEITERLESEN...
Gewürze in der Küchenpraxis

Gewürze in der Küchenpraxis

Welche Gewürze eignen sich für welche Speisen? Mit etwas Übung und unserem Küchengewürz-ABC lernt ihr, Gewürze richtig zu verwenden.

WEITERLESEN...
Kräuter in der Küchenpraxis

Kräuter in der Küchenpraxis

Welches Küchenkraut eignet sich für welche Speise? Wir haben für euch eine Übersicht zusammengestellt.

WEITERLESEN...
No Bake Desserts

No Bake Desserts

Ideen für Dessert, die man nicht bäckt, sind unerschöpflich. Wir haben uns des Themas angenommen.

WEITERLESEN...

User Kommentare