Obwaldner Käsekuchen

Das Schweizer Rezept für den Obwalder Käsekuchen ist einfach zubereitet und wird mit Sbrinz und Emmentaler gemacht.

Obwaldner Käsekuchen

Bewertung: Ø 3,9 (27 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Emmentaler gerieben
400 g Kuchenteig fertig
200 g Sbrinz gerieben

Zutaten für den Guss

2 Stk Eier
1 EL Maizena
200 ml Milch
1 Schuss Muskatnuss gerieben
200 ml Rahm
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der Kuchenteig wird ausgewallt und auf ein Kuchenblech mit 30 cm Durchmesser gelegt. Mit einer Gabel werden feine Löcher in den Teigboden gestochen.
  2. Sbrinz wird Emmentaler vermischt und auf dem Teigboden verteilt.
  3. Der Backofen wird auf 220° C vorgeheizt.
  4. Eigelbe werden vom Eiweiss getrennt und mit dem Rahm, der Milch, Maizena, Salz und Muskatnuss verrührt. Die Eiweisse werden steif geschlagen und langsam unter den Guss gemischt. Danach wird der Guss über den Käse verteilt.
  5. Der Kuchen wird ca. 40 Minuten im Backofen gebacken.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE