Zigerchugele

Das Rezept für Zigerchugele mit Molkenkäse und Mandeln im Blätterteig ist ein Schweizer Rezept aus dem Kanton Obwalden.

Zigerchugele

Bewertung: Ø 3,6 (70 Stimmen)

Zubereitung

  1. Der Blätterteig wird ausgewallt und runde Plätzchen von ca. 15 cm Durchmesser herausgeschnitten und geformt.
  2. Der Ziger oder Speisequark wird mit Zitronensaft, Zucker, etwas Zitronenschale, Rahm und Zimt in einer Schüssel verrührt. Die Sultaninen werden gewaschen und mit den Mandeln unter die Mischung gerührt.
  3. Die Blätterteigplätzchen werden in der Mitte mit der Füllung belegt und danach zu Kugeln geformt.
  4. Öl wird in einer grossen Pfanne erhitzt und die Kugeln darin ca. 3 Minuten schwimmend ausgebacken. Anschliessend werden die Kugeln abgetropft und im Zimtzucker gewendet, danach noch warm serviert.

Tipps zum Rezept

Der Ziger ist ein Molkenkäse, den Sie in einer Schweizer Molkerei bekommen können. Falls es ihn nicht geben sollte, können Sie den Ziger auch durch Speisequark ersetzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE