Sojalaibchen selber machen

Das feine und einfache Rezept für selbstgemachte Laibchen aus Soja ist vegetarisch und passt sehr gut zu einem grossen, grünen Salat.

Sojalaibchen selber machen
40 Minuten

Bewertung: Ø 4,4 (11 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

450 ml Bouillon, Gemüse
2 Stk Eier
2 Stk Knoblauchzehen
5 EL Öl
120 g Paniermehl
1 Bund Petersilie
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
150 g Sojageschnetzeltes
2 Schuss Sojasauce
2 EL Tomatenmark
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Sojalaibchen kann man selber machen und dafür zuerst das Sojageschnetzelte in Gemüsebouillon für ca. 10 Minuten aufkochen und quellen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  2. Unterdessen die frische Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, und fein hacken. Dann die Petersilie abspülen, trocken schütteln und klein hacken.
  3. Nun die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einer Pfanne mit etwas Öl für ca. 5 Minuten glasig andünsten und danach zum Sojageschnetzelten in eine grosse Schüssel geben.
  4. Anschliessend die frischen Eier und das Paniermehl dazugeben, und gründlich miteinander vermischen. Das Tomatenmark, Sojasauce, Salz und Pfeffer einrühren und aus der Masse Laibchen formen.
  5. Die Laibchen zum Abschluss in der Pfanne mit genügend Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen und noch warm servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE