Thonmousse

Mit diesem Rezept kann Thonmousse ganz einfach selbst zubereitet werden. Thonmousse eignet sich zum Aperó oder als Fingerfood.

Thonmousse
20 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (944 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

140 g Mayonnaise
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Dose Sardellenfilets
1 Pk Sulzpulver
2 Dose Thunfischfilet
150 ml Weisswein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Thonmousse den abgetropften Thunfisch in einen Mixbecher geben.
  2. Die Sardellen und die Mayonnaise hinzufügen und mit einem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einem kleineren Topf den Weisswein erhitzen, Sulzpulver einrühren, aufkochen lassen und rasch zur Thunfischmasse geben. Nochmals pürieren und gut vermengen.
  4. Anschliessend die Masse in eine geeignete, längliche Terrine-Form füllen und etwa 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
  5. Danach stürzen, in gleichmässige Stücke schneiden und je auf einer Vollkorn-Brotscheibe anrichten.

Tipps zum Rezept

Mit Gewürzen je nach Vorlieben dekorieren.

Statt dem Sulzpulver kann auch 1 Päckchen gemahlene Gelatine verwendet werden. Dazu 1 Schuss Essig, 1 Schuss Wasser und Gewürze - Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer - zufügen, um den Geschmack zu erhalten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zupfbaguette mit Käse

Zupfbaguette mit Käse

Ihre Gäste werden von dem Zupfbaguette mit Käse begeistert sein. Das Rezept kann man als Snack oder auf der nächsten Party servieren.

Popocatêpetl

Popocatêpetl

Das Rezept Popocatêpetl ist ein Vulkan der mit Sternspritzern zu einem superlativen Gericht wird. Auch für eine Party optimal, genial!

Bratwurst in Malzbier

Bratwurst in Malzbier

Die Bratwurst in Malzbier bietet sich für einen Männerabend geradezu an. Das Rezept kann auch gut an einem gemütlichen Fussballabend verwendet werden.

Party-Pizzins

Party-Pizzins

Diese Pizza-Muffins oder "Party-Pizzins" sind an Ihrem Anlass garantiert der kulinarische Ehrengast.

Pull Apart Bread

Pull Apart Bread

Das Pull Apart Bread ist der ideale Snack für deine nächste Party – ein leckeres Brot gefüllt mit einer herzhaften Kräuterbutter.

User Kommentare

Ellili
Ellili

Hallo,
das Rezept liest sich lecker. Muss ich unbedingt Sulzpulver verwenden oder kann ich auch Gelatine verwenden?
Weiß auch gar nicht, was Sulzpulver ist und wo ich es erwerben könnte.
LG Elli

Auf Kommentar antworten

gutekueche_ch
gutekueche_ch

Hallo Ellili
Sulzpulver enthält Gelatine und besteht aus Knochenmark und versch. Gewürzen, sowie Wasser und Essig, die für den tollen Geschmack sorgen.
Alternativ kannst du in diesem Rezept natürlich auch gemahlene Gelatine verwenden. Dann müsste man beim Rezept noch Gewürze und einen Schuss Essig hinzufügen. Siehe Tipp!
Viel Freude beim Kochen wünscht das GuteKueche.ch-Team

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL